Migration

siehe auch Häusliche Gewalt (Zwangsverheiratung) und Link zur Infoseite des Bundesfrauenministeriums zum Thema Zwangsverheiratung: Zwangsverheiratung in Deutschland. Das Beratungsangebot des Frauenbüros wird zu gut einem Drittel von Migrantinnen wahrgenommen.

Wahrend im Fachbereich 2 unserer Verwaltung im Fachdienst 24, Integration, die soziale und wirtschaftliche Beratung abgedeckt werden, drehen sich im Frauenbüro die Anliegen der Migrantinnen eher um Themen wie häusliche Gewalt, Sucht und/oder Trennung- und Scheidung.

Auf Kreisebene ist die Ansprechpartnerin für Anliegen von Migrantinnen das

Integrationsbüro
Werner-Hilpert-Straße 1
D-63128 Dietzenbach

06074 8180-4166

integrationsbuero@kreis-offenbach.de

Beratungsangebote können aber auch in Frankfurt wahrgenommen werden:

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V.
Ludolfusstraße 2 - 4
60486 Frankfurt/Main

069 713756-0

info@verband-binationaler.de

www.verband-binationaler.de

Öffnungszeiten Mo., Di., Do. 9 - 12 Uhr, 14 - 17 Uhr, Fr. 9 - 12 Uhr
Der Verband bietet Informationen, psychosoziale und rechtliche Beratung für Binationale und Migrantinnen.

Für die berufliche Qualifizierung und Beratung speziell für Migrantinnen steht

berami - Berufsbildung für Frauen in der Migration
Burgstraße 106, 2. Stock
60389 Frankfurt/Main

069 913010-0

kontakt@berami.de

www.berami.de

Im Internet steht ein Informationssystem zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse zur Verfügung, dass sortiert nach Herkunftsländern die verschiedenen Schul- und Abschlusstypen einstuft sowie die für Genehmigungen zuständigen Stellen in Deutschland benennt unter: Zentralstelle für Ausländisches Bildungswesen

Dieses Internetportal bietet jungen Leuten mit Migrationshintergrund eine individuelle Beratung: www.jmd4you.de