Ebbelwoifest

"Stöffche" aus dem Vierröhrenbrunnen

Vier Tage lang sprudelt jedes Jahr am vierten Juni-Wochenende aus dem Vierröhrenbrunnen in der Langener Altstadt das süffige "Stöffche". So wird der Apfelwein - oder auf hessisch "Ebbelwoi" - hier auch genannt. Zehntausende von Menschen erfreuen sich am Langener Ebbelwoifest, das vom VVV - Verkehrs- und Verschönerungsverein Langen organisiert wird.

Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wird. Freitags abends begeistert das Feuerwerk. Samstag und Sonntag lockt ein Markt mit Kunst, Kunsthandwerk und Krimskrams in die idyllische Bachgasse.

Die Langener keltern ihren Ebbelwoi noch selbst. Wer das beste Stöffche macht, wird beim Ebbelwoifest zum Ebbelwoikönig gekrönt. Zum Fest gehört auch die "Ebbelwoi-Daaf". Wer sich um die Stadt und das Gemeinwohl verdient gemacht hat, aber nicht in Langen geboren wurde, wird bei der "Ebbelwoi-Daaf" getauft. Der Weg zu diesem Ziel ist - zum Vergnügen der Zuschauer - nicht gerade leicht: Die "Daaf"-Kandidaten müssen nicht nur ihre Trinkfestigkeit mit Schlücken aus einem großen Bembel beweisen, sondern werden anschließend mit dem nicht getrunkenen Stöffche übergossen und damit getauft.

In Langen und Umgebung ist der Apfelwein seit Jahrhunderten ein beliebtes und erfrischendes Volksgetränk. Genossen wird er pur, mit Mineralwasser als "Sauergespritzter" oder mit Limonade als "Süßgespritzter". Im Winter gibt's zudem den heißen Apfelwein, am besten verfeinert mit einer Zimtstange. Mit etwas Fantasie lässt sich Apfelwein aber auch als Zusatz oder als Basis für Mixgetränke oder Bowlen verwenden und darüber hinaus für originelle Gerichte wie die

Langener Ebbelwoi-Supp nach Omas Rezept

Koch Dir e Supp aus Ebbelwoi, die is gesund un schmeckt aach foi,
recht preiswert isse außerdem un es Rezept is sehr bequem.

Du braucht en emaillierte Krobbe, en Liter Ebbelwoi (zwaa Schoppe),
den schüttste in de Krobbe noi un schaltst sodann die Herdplatt oi.
E vertels Zimtstang schmeiß dezu, un kocht die Brieh, des geht im Nu,
fuffzig Gramm Zucker, bitte sehr, je nach Geschmack e bissje mehr.
Im Tässje riehrste nebebei en Vertelliter Milch zu Brei.

Mit Mondamin, des geht ganz leicht, drei Esslöffel, net mehr, des reicht.
Der Brei kimmt in die kochend Brieh, jetzt heeßt's geriehrt, un guck schee hie, damit's net oobrennt des Gediwwer, un eventwell do leeft's aach iwwer.
E Vertelstund ganz ohne Miehe, läßt Du die Supp anschließend ziehe,
un daß die schmeckt aach werklich foi, tu e Zitronescheib enoi.

Eh Du die Supp dann tust serviern, musst Du die Krachelchen noch riehrn.
In einer Pann, so mecht's die Mutter, Werfel aus Weck geröst in Butter.
Die komme uff die Supp zum Schluss, des is en wahre Hochgenuss.

Jetzt lasst's Euch schmecke un werd net bange, gute Appetit wünscht die Stadt Langen!

Zutaten für vier Personen: 1 Liter Apfelwein, ¼ Liter Milch, 50 Gramm Zucker, 3 Esslöffel Mondamin, ¼ Zimtstange, 1 Zitronenscheibe.

Countryfest an Christi Himmelfahrt

Im Biergarten der Neuen Stadthalle Langen lässt es sich am Vatertag bei Squaredance, süffigen Getränken und zünftigen Speisen vortrefflich feiern.

Weinfest

Winzer aus ganz Deutschland und dem österreichischem Burgenland schenken am zweiten August-Wochenende auf dem Rathausvorplatz ihre Weine aus. Dazu gibt es passende Speisen und Musik.

Eine gemütliche Atmosphäre ist garantiert.

Veranstalter ist der Verkehrs- und Verschönerungsverein Langen e. V.

www.vvv-langen.de

Langener Markt

am ersten Sonntag im September

Der verkaufsoffene Sonntag in der Langener Innenstadt ist ein riesiger Publikumsmagnet. Die Geschäfte locken mit Sonderangeboten, Vereine stellen sich vor und zahlreiche Darbietungen erfreuen die Besucher. Veranstalter ist der Gewerbeverein 1877 Langen e.V..

Langener Kerb

Die traditionsreiche Kerb am ersten September-Wochenende sorgt vier Tage lang mit Karussells, Festzelt, Buden, einem Familientag und alten Bräuchen für ein buntes Treiben auf dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Platz.

Der Langener Wochenmarkt

Die frische Vielfalt vor der Haustür

Knackige Äpfel, internationale Feinkost und knusprige Grillhähnchen - nur wenige Schritte von Langens Einkaufmeile Bahnstraße entfernt, macht der Wochenmarkt gehörig Lust auf einen gemütlichen Einkauf. Dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr gibt es auf dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Platz frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Geflügel von Händlern aus der Region, die nicht mit Tipps für die Zubereitung hinterm Berg halten. Ergänzt wird das Angebot durch Blumen, Schuhe, Kleidung und anderes mehr.

Immer wieder organisieren die Händler Aktionen für einen wohltätigen Zweck, etwa zum Erntedankfest oder zur Adventszeit. Darüber hinaus unterstützen die Marktbeschicker die Langener Tafel mit Nahrungsmitteln. Der gemeinnützige Verein verteilt sie dann an bedürftige Bürger.

Langens Märkte haben eine lange Tradition: Bereits im Jahre 1812 (71 Jahre vor der Verleihung der Stadtrechte) erlaubte Großherzog Ludwig I. der Gemeinde, zwei Märkte jährlich abzuhalten. Im Frühjahr und im Herbst boten Krämer und Viehhändler auf dem Kirch- und auf dem Lutherplatz ihre Produkte und Tiere an. Leider ging diese Tradition nach dem Zweiten Weltkrieg verloren. In den 1970er Jahren beschloss die Stadt, die Markttradition wieder zu beleben. Daraus ging der Wochenmarkt hervor, der seit 1975 existiert.

Altstadtmarkt

Buntes Treiben am Vierröhrenbrunnen

Der Langener Altstadtmarkt ist der gesellige Treffpunkt am Wochenende. 

Rund um den Vierröhrenbrunnen kommen samstags von 8 bis 14 Uhr Einkäufer und Genießer zusammen. 

Schmackhaftes Obst und Gemüse, Käse, Fleisch, leckeres Brot, Backwaren und anderes mehr zählen zum Angebot. Besondere Aktionen - passend zur Jahreszeit - begleiten das gemütliche Einkaufserlebnis. Genauso wie eine Bratwurst vom Grill, ein Probierglas Wein oder der erste Schoppe Ebbelwoi.

Bauernmarkt

Vor der Haustür einkaufen in Oberlinden

Frisches Obst und gesundes Gemüse, genauso wie feiner Käse und Wurstspezialitäten können die Anwohner von Oberlinden und dem benachbarten Stadtteil Linden jeden Mittwoch auf dem Platz vor der evangelischen Martin-Luther-Gemeinde an der Berliner Allee einkaufen. Zwischen 8 und 14 Uhr bieten die Marktbeschicker ihre Waren an.

Ins Leben gerufen hat das Angebot die Arbeiterwohlfahrt in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche.

Flohmarkt

Trödelfans können samstagsvormittags auf den Flohmärkten am Langener Rathaus ihr Schnäppchen machen. Anbieter zahlen vier Euro Standgebühr pro laufenden Meter. Zugelassen sind nur private Anbieter.

Termine 2017: 22. April, 13. Mai, 10. Juni, 19. August, 9. September, 7. Oktober, jeweils von 8 bis 14 Uhr

Siebenschläfer-Maimarkt

Mit einem zünftigen Ebbelwoi-Frühschoppen, flotter Musik, Speis und Trank, Kinderprogramm und Naturschutz-Infos zu den Streuobstwiesen lädt der Siebenschläfer-Maimarkt am ersten Sonntag im Mai zum Besuch der Wassergasse ein, wo auch die Geschäfte geöffnet haben.

Weihnachtsmarkt

Im Budendorf rund um die Stadtkirche und dem festlich geschmückten Vierröhrenbrunnen duftet es nach Tannengrün, Kräuterbonbons, Holzkohlegrills, Maronen und gebrannten Mandeln.

Die Besucher lassen sich verzaubern von einem Weihnachtsmarkt voller Gemütlichkeit und Atmosphäre.

Der Weihnachtsmarkt findet immer am 1. und 2. Adventswochenende statt und ist freitags von 17 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Das Fürstliche Gartenfest

Ausgesuchte Aussteller zeigen im Park von Schloss Wolfsgarten vom 15. bis 17. September 2017, jeweils von 10 bis 18 Uhr, Raritäten und Novitäten aus dem Pflanzenreich.

Gartengeräte, hochwertige Handwerkskunst, Accessoires und Gartenmöbel bieten kreative Anregungen für den grünen Daumen.

Symbol Beschreibung Größe
Faltblatt Fest(e) Langener Termine 2017
0.2 MB