Long Eaton

Long Eaton liegt in der mittelenglischen Grafschaft Derbyshire zwischen Nottingham und Derby. Erstmals wird der Ort im Jahre 1086 als „Aitone" erwähnt. Der angelsächsische Name bedeutet „Gehöft zwischen den Strömen". Heute wohnen dort rund 38.450 Menschen (2016). Seit 1974 gehört die Stadt zur Großgemeinde Erewash, die über 100.000 Einwohner zählt.

Schnellstraßen führen nach Derby und Nottingham, die Autobahn M 1 nach London und in Englands Norden. Der Zentral-Bahnhof in Long Eaton wird von Zügen aus Derby, Leicester, London, Nottingham und Lincoln angefahren. Drei Meilen entfernt liegt der Flughafen „East Midlands". Von Erewash aus sind Ausflugsziele wie Chamwood Forrest, Dukeries, Sherwood Forrest und der Peak-District schnell zu erreichen.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Pfarrkirche St. Laurence aus dem Mittelalter und die Harrington Mühle aus dem Jahr 1885. Sie ist ein schönes Beispiel für die reiche Industriearchitektur der Region. Die Wohngebiete Long Eatons scharen sich rund um die breiten, geraden Straßen, die ein Charakteristikum der Stadt sind. Eine der größten Attraktionen ist der West-Park, ein wunderschön gestaltetes Erholungsgebiet mit rund 530.000 Quadratmetern Fläche. Dort gibt es genügend Platz zum Cricket-, Fußball-, Tennis-, Bowling-, Hockey- und Minigolfspielen. Viele Besucher ziehen alljährlich der Windhunderennplatz, die historischen und mit Booten befahrbaren Kanäle, die überregional renommierten Angel-, Boots- und Segelzentren, der Long Eaton Karneval sowie das Guy-Fawkes-Feuerwerk an.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt zum Zentrum der Spitzenmanufaktur. Heute ist sie bekannt durch ihre Möbel- und Textilindustrie.

Weitere Infos (auf Englisch): www.erewash.gov.uk