Die beste Alternative: Selbst kompostieren

Die sinnvollste Recyclingmöglichkeit für Gartenabfälle ist die Kompostierung im eigenen Garten, denn dadurch bleibt ein natürlicher Kreislauf erhalten.

Der gewonnene nährstoffreiche Humus kann im Garten zur Bodenverbesserung eingesetzt werden. Damit wird Kunstdünger eingespart und Torf bleibt da, wo er hingehört - nämlich im Moor. Gröbere Grünabfälle wie Zweige und Äste ergeben gehäckselt ein gutes Mulchmaterial.

Langener Eigenkompostierer können bei der Restmüllgebühr sogar Geld sparen. Nähere Informationen dazu und Infobroschüren zum Kompostieren gibt es bei der städtischen Abfallberatung.

Grünabfälle in Langen

Zu den Grünabfällen zählen Laub, Hecken- und Baumschnitt und andere pflanzliche Abfälle, die sich zum Kompostieren eignen. In Langen fallen jährlich etwa 3.500 Tonnen Grünabfälle an. Für die Entsorgung gibt es folgende Möglichkeiten:

Die Biotonne

stellt die einfachste und bequemste Entsorgungsmöglichkeit dar. Sie ist 2015 flächendeckend in Langen eigeführt worden.

Die Selbstanlieferung

von Gartenabfällen ist auf dem Wertstoffhof ganzjährig möglich. Ein Kofferraum voll, das sind etwa 300 Liter, oder drei bis vier handelsübliche Säcke werden kostenlos angenommen. Darüber hinaus anfallener Grünschnitt kostet 1,50 Euro pro 100 Liter.

Die individuelle Abholung

von Grünschnitt direkt von Ihrem Grundstück.

Grünschnittabholung

So funktioniert es: Die Abholung erfolgt von April bis November. Sperrige Gartenabfälle (Äste, Stämme, Wurzeln) bis zu einer Stärke von zehn Zentimetern und einer Länge bis zu 1,50 Meter müssen gebündelt bereitgestellt werden. Die Bündel sollten nicht schwerer als 25 kg sein.

Kleinteilige Gartenabfälle wie Laub und Rasenschnitt bitte in die von der Stadt Langen angebotenen Grünabfallsäcke aus kompostierbarem Papier (40 Cent pro Stück, 70 Liter Volumen) einfüllen.

Pro Abfuhr werden maximal drei Kubikmeter sperrige Gartenabfälle oder zehn Grünabfallsäcke mitgenommen. Die Gartenabfälle sind auf dem Grundstück in direkter Nähe des Straßenrandes (maximal fünf Meter zum Straßenrand) bereitzustellen. Die Anmeldung erfolgt über eine Grünschnittkarte. Die Grünschnitt-Wertmarke für zehn Euro und die Papiersäcke für den Grünschnitt bekommen Sie an den folgenden Stellen:

  • StadtInfo im Rathaus, Südliche Ringstraße 80
  • Wertstoffhof, Darmstädter Straße 70

Am Abfuhrtag muss der Grünschnitt ab sieben Uhr auf Ihrem Grundstück zur Abholung bereitliegen.

Bei größeren Mengen Grünabfall, beispielsweise bei der Entsorgung ganzer Baumstämme oder Sträucher, empfehlen wir, einen Container aufzustellen. Dieser kann in verschiedenen Größen bei den ortsansässigen Containerfirmen ausgeliehen werden. Adressen dazu gibt es bei der Abfallberatung.

Baum-, Strauch- und Heckenschnitt sowie Laub und Gras sind im städtischen Grüncontainer auf dem Wertstoffhof gut aufgehoben. Folien, Metalle und Kunststoffe haben beim Grünabfall hingegen nichts zu suchen. Sie verunreinigen den biologischen Abfall und erschweren die Kompostierung.

Weitere Informationen

Kommunale Betriebe Langen
Wertstoffhof
Liebigstraße 29
63225 Langen

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag, 8 bis 17 Uhr
Samstag, 9 bis 14 Uhr

06103 595-481 und -471

zk.kbl@stadtwerke-langen.de

www.kbl-langen.de