Literatur und Theater

Programm 2021 - 2. Halbjahr

Die eigene Biografie schreiben - Ihre Lebensgeschichte als Buch
Kurs-Nr. 10
Jeder Mensch hat eine Lebensgeschichte, die erzählt werden möchte. Man muss dazu weder reich noch berühmt sein, vielmehr kann die eigene Biografie unter anderem dazu dienen, Kindern und Enkelkindern ein ganz persönliches Andenken zu hinterlassen, Erfahrungen während historischer Ereignisse festzuhalten, Schicksalsschläge aufzuarbeiten, andere Menschen zu inspirieren oder um hobbymäßig ein Buch zu schreiben.
In diesem fünfteiligen Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Geschichte beginnen, welche Hilfsmittel es gibt, um Erinnerungen zu beleben, welche Schreibform sich besonders gut eignet, wie Sie die eigene Kreativität in Schwung bringen und welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Buch zu veröffentlichen. Wir erstellen gemeinsam die grundlegenden Kapitel, die Sie sodann mit Ihren Lebenserinnerungen füllen. Ob ganz diskret für sich selbst oder im Austausch mit anderen ist Ihnen freigestellt.
Cornelia Härtl
Samstags, 15 - 17:30 Uhr (5 x 3 UE)
Ab Samstag, 23. Oktober 2021
Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Atelier
63 Euro
Maximal 12 Personen

Schauspiel und Komödie
Kurs-Nr. 11
Wer möchte nicht gerne mal in eine andere Rolle schlüpfen? Wäre es nicht toll auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ zu stehen und ein Publikum zu unterhalten oder als Schauspieler oder Stand-Up-Comedian begeistern? Wer diese Fragen mit ja beantworten kann, sollte diesen Kurs belegen. Gemeinsam werden wir Sketche, Szenen und Situationen erarbeiten und spielen. Mit Stehgreifspielen und Improvisationen werden wir Rollen und Charaktere finden, anlegen und mit Leben füllen. Atemübungen und Stimmbildung runden die Abende ab.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - nur die Lust und viel Spaß am Ausprobieren, Experimentieren und die Offenheit, sich darauf einzulassen.
Zusätzliche Materialkosten (5 Euro) werden im Kurs abgerechnet.
Karl Hofmann
Donnerstags, 19 - 21:15 Uhr (6 x 3 UE)
Ab Donnerstag, 9. September 2021
Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Raum 14 (Saal)
56,70 Euro
Maximal 15 Personen

Kreative Schreibwerkstatt

Ingelore Böneke

06103 23361


Lokale Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach der Volkshochschule Langen

Schreiben, mehr als Tagebuch und Briefe, ist Hobby und Bedürfnis der Teilnehmer/innen, die sich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat (19:30 Uhr, außer in den Sommerferien) im Raum 16 des Kulturhauses treffen und dort ihre Entwürfe vorlesen und besprechen. Dabei bilden sich Urteilsvermögen und die Fähigkeit zu taktvoller Kritik. In jedem Jahr wird ein Arbeitsmotto zum thematischen Schreiben gewählt. Die besten Ergebnisse werden für öffentliche Lesungen einstudiert, die jährlich in der Stadtbücherei und manchmal im Kulturhaus stattfinden, zum Teil auch mit Gastautoren.

Die Teilnahme ist nicht an eine Mindestteilnehmerzahl oder Kursgebühr gebunden.

Büchereien in Langen

Stadtbücherei Langen

Südliche Ringstraße 77
in der Neuen Stadthalle Langen

06103 203-420

buecherei@langen.de

www.stadtbuecherei-langen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag:               13 - 19 Uhr
Mittwoch:               13 - 18 Uhr
Donnerstag:           10 - 18 Uhr
Freitag:                  10 - 18 Uhr
Samstag:               14 - 17 Uhr

Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde Langen

Martin-Luther-Gemeindehaus
Berliner Allee 31

Öffnungszeiten: donnerstags, 16 - 19 Uhr