Symbol Beschreibung Größe
Erfahrungsbericht von Lisa Langen - Interview
0.1 MB

Kontakt/Anfahrt

Stadt Langen - Der Magistrat - Personaldienste - Ausbildung/Praktika
  • Südliche Ringstraße 80 , 63225 Langen
E-Mail:

 

Ausbildung und Studium

Regina Braun (Ausbildungsleitung)

06103 203-146

Marion Süß-Plonka

06103 203-131

 

Soziale Berufe
Die Bewerbungsfrist und -adressen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Ausschreibungstext
 

Praktika im Bereich Kinderbetreuung

Björn Strott

06103 203-584

bstrott@langen.de

 

Duales Studium Bachelor of Arts - Public Administration (Allgemeine Verwaltung)

Studienbeginn 1. September eines Jahres
Ausbildungsdauer drei Jahre (sechs Semester)
Praktischer Teil Praktika in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung
Theoretischer Teil Fachtheoretisches Studium an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV)
Voraussetzung Mindestens Fachhochschulreife

 

Was ist das genau?

Der Studiengang Bachelor of Arts - Public Administration ist eine speziell auf den öffentlichen Dienst ausgerichtete Berufsausbildung und dauert drei Jahre (sechs Semester). Während des Studiums steht man mit der Stadt Langen in einem Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Was ist das Ziel des Studiums?

Die Stadtverwaltung Langen möchte als Dienstleistungsunternehmen für ihre moderne Verwaltung vielseitig einsetzbare und leistungsstarke Beschäftigte ausbilden.

In dem Studiengang werden umfassende Kenntnisse vermittelt. Auch die Arbeit mit Gesetzen und der Einsatz von modernen Technologien gehören zum Handwerkszeug.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Fachhochschul- beziehungsweise Hochschulreife oder entsprechender Schulabschluss, der zum Fachhochschulstudium berechtigt
  • Die Schulnoten in Deutsch und Mathematik der letzten zwei Zeugnisse müssen mindestens „befriedigend“ sein
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Interesse an rechtlichen, sozialen und wirtschaftlichen Fragestellungen

Informationen zum Bewerbungsverfahren:

Geeignete Bewerber werden zu einem Einstellungstest eingeladen. Dieser dauert einen Tag. Am Vormittag wird ein schriftlicher Test durchgeführt, bei dem unter anderem die sprachliche Ausdrucksfähigkeit, rechnerische Fähigkeiten, logisch-abstraktes Denken, Allgemeinwissen und Belastbarkeit geprüft werden. Nachmittags finden für die Bewerber, die in dem schriftlichen Test erfolgreich waren, Gruppen- und Einzelgespräche statt.  

Wie läuft das Studium ab?

Die Ausbildung erfolgt im blockweisen Wechsel von fachtheoretischem Studium (24 Monate) und Praxisphasen (zwölf Monate).

Fachtheoretisches Studium:

an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV).

Das Studium umfasst 15 Module, wobei jedes mit einer Modulprüfung abschließt. Die Prüfungsformen variieren, zum Beispiel Klausur, Hausarbeit und Präsentation. Im letzten Semester wird die Bachelorthesis angefertigt, die in einer mündlichen Prüfung zu verteidigen ist.

Praxisphasen:

in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung Langen. Zum Beispiel in den Fachdiensten Controlling und Finanzen, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Personaldienste.

Was lerne ich während des Studiums genau?

Es gibt folgende Lernfelder:

  • Methoden (Juristische Methoden, Empirische Sozialforschung, ...)
  • Verwaltungshandeln (Verwaltungsrecht, Sozialrecht, Privatrecht, ...)
  • Ökonomisches Handeln (BWL, VWL, ...)
  • Rahmenbedingungen der öffentlichen Verwaltung (Soziologie, Psychologie, …)

Wahlpflichtbereich zu den Feldern:

  • Soziale Sicherung
  • Rechtliches Handeln
  • Ökonomisches Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln

Ergänzt durch Wahlmodule

  • Methoden
  • Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Welche Vergütung bekomme ich?

Während der gesamten Ausbildungszeit werden monatlich Anwärterbezüge in Höhe von 1.241,54 Euro (brutto) gezahlt.

Außerdem erhältst du

  • eine monatliche Sonderzahlung (62,08 Euro)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Fahrtkostenerstattungen für die Fahrten zur Fachhochschule

Welche Übernahmechancen habe ich?

Wir bilden bedarfsorientiert aus und bieten dir nach dem Studium gute Übernahmechancen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums ist die Ernennung zur Beamtin oder zum Beamten auf Probe möglich.

Was ist sonst noch wichtig?

Wer arbeitet braucht auch Zeit für Erholung. Während der studienfreien Zeit, die überwiegend in den regulären Winter-, Oster- und Sommerferien liegt, hast du Gelegenheit, deinen Jahresurlaub von 30 Arbeitstagen zu nehmen.

Hat das duale Studium dein Interesse geweckt? Dann informiere dich hier über unsere aktuellen Stellenausschreibungen.