Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Langen ist Schwimm-ausbildungszentrum

Die Bäder der Stadt wurden mit Zertifikat ausgezeichnet

31.10.2022
Hessen lernt schwimmen [(c): Stadt Langen]
Freuten sich über den Erfolg beim Projekt „Hessen Lernt Schwimmen“ und die neue Plakette für das Hallenbad (von links): Bäderbetriebsleiter Stefan Becker, VHS-Leiterin Birgit Schaaf, Volker Neiss, Geschäftsführender Vorstand des TV Langen, Bürgermeister Jan Werner, BaHaMa-Chef Joachim Kolbe und Rolf Richter, Präsident des Hessischen Tauchsportverbands. Foto: Stupp/Stadt Langen

Seit 2021 nehmen die städtischen Bäderbetriebe Langen (BaHaMa), die Langener Volkshochschule (VHS) mit der Schwimmschule und der Turnverein Langen (TVL) an dem von den Spitzenverbänden des Schwimmsports in Hessen initiierten Projekt „Hessen Lernt Schwimmen“ teil. Nun ist das Langener Hallenbad als Austragungsort von der Initiative zertifiziert worden. Das Zertifikat wurde in Form einer Urkunde und einer hochwertigen Plakette von Rolf Richter, Präsident des Hessischen Tauchsportverbands, offiziell Bürgermeister Jan Werner und BaHaMa-Chef Joachim Kolbe überreicht.  

Die Auszeichnung gibt es, wenn mindestens 250 Kinder Schwimmen gelernt haben. Dabei gilt das Seepferdchen als Messlatte, wobei mindestens zehn Prozent auch das Schwimmabzeichen Bronze („Freischwimmer“) oder höher erworben haben müssen. „In Langen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BaHaMa im gesamten Zeitraum fast 900 Kinder- und Jugendschwimmabzeichen per Prüfung abgenommen. Allein seit Sommer des vergangenen Jahres wurden bei uns rund 400 Mädchen und Jungen in Schwimmkursen ausgebildet. Zusätzlich haben wir noch in den Osterferien zwei weitere Kurse angeboten mit besonderen Konditionen für Kinder aus einkommensschwachen Familien. Das ist das hervorragendes Ergebnis der guten Arbeit vor Ort“, erläutert Bürgermeister Jan Werner.

Das Projekt wird in den Langener Bädern weitergeführt in der Hoffnung, vielen Kindern auch in den nächsten Jahren das Schwimmen beibringen zu können. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vhs-langen.de (Bereich Kursprogramm – Schwimmschule) und www.tvlangen-schwimmen.de.

Die Stadt Langen hat sich im vergangenen Jahr als einer von insgesamt 16 Bäderstandorten mit dem Status „Schwimmausbildungszentrum“ qualifiziert. Die Anerkennung erfolgte durch das Land Hessen und die Spitzenverbände des Schwimmsports in Hessen. Die BaHaMa und der TV Langen haben sich am Sonntag, 22. Mai, am hessischen Schwimmabzeichentag der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft beteiligt. Dabei hatten Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren an diesem Tag freien Eintritt im Freizeit- und Familienbad und konnten zwischen 9 und 16 Uhr ihre Prüfungen ablegen.

Mit dem Projekt „Hessen Lernt Schwimmen“ sowie dem Tag des Schwimmabzeichens will der DLRG Landesverband Hessen sichtbar machen, mit wie viel (ehrenamtlichem) Einsatz, besonderer Unterstützung der Verantwortlichen in den Kommunen und natürlich auch der hessischen Schwimmbäder dafür getan wird, Kindern sicheres Schwimmen beizubringen. Mehr Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.hessen-lernt-schwimmen.de.

Zurück