Dezember 2022

orangery Coworking im neuen Advancis Campus vor den Toren Frankfurts

08.12.2022
Advancis

Im Spätsommer 2023 zieht die orangery mit einem neuen Coworking Space in den neuen Advancis Campus in der Monzastraße in Langen. Unweit von Frankfurt am Main entfernt entsteht hier ein innovativer urbaner Campus auf über 30.000m², der Leben, Arbeiten und Freizeit vereint. 

Die orangery wird eine Fläche von über  3000m² beziehen und arbeitet an diesem Projekt eng mit dem Investor Jan Meiswinkel zusammen. Jan Meiswinkel und sein Projektteam realisieren den Technologie Campus in Langen und planen eine Infrastruktur, die verschiedene Lebensbereiche miteinander vereint. Wohnungen und Büroräume finden hier genauso Platz wie Restaurants, eine Kita und Fitnessbereiche. Damit passt das Konzept des Campus perfekt zur orangery. In den orangery Coworking Spaces leben wir das Motto “shape the way you work. live. grow.”. In der orangery ist jeder Herzlich Willkommen und kann sich kreativ und produktiv an einem Flex Desk oder in einem Private Office ausleben und sich mit anderen Coworkern austauschen – ganz egal, ob Start Up, Freelancer, UnternehmerInnen oder Angestellte, für jeden ist das richtige Produkt dabei. Zusätzlich zu den flexiblen Bürolösungen kombiniert die orangery zukünftig Lounge-, Fitness- & Wellnessbereiche, Coffeeshops, Barbershops, Concierge & Laundry Services, sowie Kinderbetreuung und CoLiving Angebote mit den eigenen Work Spaces. Die Coworker profitieren von all diesen Angeboten und sparen sich aufgrund der Integration in die Spaces wertvolle Zeit, die sonst beispielsweise für die Anfahrt anfallen würde.

 Die orangery wurde 2018 von den beiden Brüdern Dominik und Sebastian Groenen gegründet. Beide verfolgen seitdem die Vision, das sonst nur in Großstädten auffindbare Coworking-Konzept auch in B- und C-Städten zu etablieren. Die Coworking Spaces der orangery sollen so auch abseits der Metropolen als flexible, inspirierende und moderne Bürolösung für alle dienen, die dem Homeoffice entfliehen möchten oder mehr Platz für ihr Team benötigen. Vom Arbeiten in abschließbaren Einzelbüros, bis hin zu einem flexiblen Arbeitsplatz im Open Space Bereich, aber auch Meetings mit GeschäftspartnerInnen ist hier alles möglich. Zusätzlich können die Coworker aus den verschiedensten Bereichen ständig in den Austausch untereinander treten, hierfür eignen sich beispielsweise die verschiedenen Lounge Bereiche oder auch die eigens entwickelte App der orangery zur digitalen Vernetzung untereinander. “Wir wollen nicht nur Büroräume für unsere Coworker schaffen. Unser Ziel ist es, mit zahlreichen Services und Add-Ons eine inspirierende und angenehme Umgebung zu kreieren, die zu viel mehr als nur zum Arbeiten einlädt.” so Dominik Groenen – Founder und CEO der orangery. Die Orangery ist mittlerweile an 9 Standorten vertreten und viele weitere sind abseits der Metropolen in der DACH-Region in den nächsten Jahren geplant. Gerade nach der Pandemie lösen die beiden Brüder damit ein echtes Problem für ihre Kunden. Zum einen werden die Pendelzeiten reduziert und zum anderen gewinnen unsere Kunden dadurch wirklich wertvolle Zeit, um diese wiederum mit Ihrer Familie, Freunden, Sport oder anderen Freizeitaktivitäten zu verbringen. 

Wer Interesse am Coworking und dem orangery Erlebnis hat, kann sich auf der Website umsehen oder eine Mail mit Fragen oder Anliegen an info@orangery.io senden. 

Zurück