Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Paul Weltzien

Ich bin am 18.2.1947 in Rostock geboren. Seit 1953 habe ich mit den Eltern in Neu-Isenburg gelebt. Seit 20 Jahren hier in Neurott in Langen. Ich bin gelernter Maschinenschlosser und Industriekaufmann. War den größten Teil meines Berufslebens als Vertriebsmann in der graphischen Branche tätig. Technische Buchherstellung war der Job. Heute betreibe ich noch eine kleine Handelsfirma in der graphischen Branche. Es geht um Druck und um Druckverarbeitung.

Die Berührung mit der Kunst kam schon durch die Arbeit, wo ich viele tolle Kunstverlage kennenlernen konnte. Zunächst war aber das Sammeln von Kunst im Fokus. Dann aber, so etwa mit meinem Umzug nach Langen erste Versuche mit Aquarellmalerei, dann Ölmalerei und der Besuch Kunstseminaren mit Stein. Mein Garten bietet die Möglichkeit zur Arbeit mit Stein. Es gibt eine ruhige Ecke dort, wo sich auch niemand gestört fühlt.

An Ausstellungen habe ich mich noch nicht beteiligt.

Sich mit Leuten zu treffen, die ihre Zeit nicht vor dem TV verbringen, eröffnet die Chance, interessante Menschen kennen zu lernen. Ein Austausch von Erfahrungen ist in jedem Fall positiv.