Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wahlen

Wahlhelfer gesucht

In Hessen fallen die Würfel am 28. Oktober

20.08.2018

Die Stadt Langen sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Sie werden für die Landtagswahl am Sonntag, 28. Oktober, gebraucht, bei der die Stimmberechtigten auch über 15 Änderungen in der Landesverfassung entscheiden können. Um in den 25 Wahl- und fünf Briefwahllokalen einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sollen rund 230 engagierte Bürgerinnen und Bürger zum Einsatz kommen. Ihre Aufgabe ist es, am Wahlsonntag tatkräftig bei der Ausgabe der Stimmzettel, der Überprüfung der Wahlberechtigung an Hand des Wählerverzeichnisses und der anschließenden Auszählung der Stimmen mitzuhelfen. Geöffnet haben die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr, wobei sich der Wahldienst pro Person auf etwa fünf Stunden am Vor- oder Nachmittag beschränkt. Ab 18 Uhr schließt sich dann noch die Ermittlung des Wahlergebnisses an.

Zur Vorbereitung auf das Ehrenamt gibt es in der Woche vor der Wahl 90-minütige Schulungen. Darüber hinaus werden jedem Wahlhelferteam Personen angehören, die bereits Erfahrung haben.

Wer Fragen hat, kann sich telefonisch unter den Nummern 06103 203-370 und -772 oder per Mail an wahlen@langen.de informieren. Ein Formular zur Anmeldung ist im Internet unter www.langen.de, Stichpunkt „Wahlen“, abrufbar. Zugleich ist es möglich, sich formlos per Mail oder Brief anzumelden. Wer mitwirken möchte, muss am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein, seit drei Monaten oder länger in Hessen mit Hauptwohnung leben und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

 

Zurück