Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Tourismus

Frischzellenkur für Willkommens-Stelen

Neue Kacheln für 20 Jahre altes Kunstwerk von Christian Rothmann

18.07.2022
Ralf Schwabe renoviert die Willkommens-Stelen von Christian Rothmann am Langener Ortseingang [(c): Stadt Langen]
Fliesenleger Ralf Schwalbe hat neue Kacheln des Künstlers Christian Rothmann an den Stelen am südlichen Ortseingang angebracht. Foto: Schaible/Stadt Langen

Seit 2002, also inzwischen seit 20 Jahren, begrüßen am südlichen Ortseingang Langens zwei farbenfrohe Stelen des Künstlers Christian Rothmann Bewohner und Besucher der Stadt. Ständig der Witterung ausgesetzt, nagt der Zahn der Zeit unablässig an den bunten Kacheln. Zum zweiten Mal nach 2013 hat Fliesenleger Ralf Schwalbe die Stelen deshalb jetzt einer Frischzellenkur unterzogen.

Entstanden waren die Kunstwerke seinerzeit im Rahmen des Wettbewerbs „Kunst vor Ort“ des Kreises Offenbach und der Sparkasse Langen-Seligenstadt. Dieser soll Kunst im öffentlichen Raum fördern.

Christian Rothmann, der viele Jahre in Langen lebte und arbeitete und heute in Berlin beheimatet ist, überzeugte die Jury seinerzeit mit dem Entwurf eines besonderen „Eingangstors“ in die Stadt, dessen Fließen zumindest teilweise Langener Motive wie die Stadtkirche zeigen.

Etliche der Kacheln hatten nun aber witterungsbedingte Schäden wie Risse oder Abplatzungen. Christian Rothmann, in Polen geboren und mit seinen Werken international vertreten, hat deshalb neue Fliesen anfertigen lassen, deren Motive den bisherigen zwar größtenteils entsprechen, aber keine Eins-zu-Eins-Kopien sind. Wie schon bei der Aufstellung und der Überarbeitung 2013 übernahm auch dieses Mal der Langener Fachmann Ralf Schwalbe die Entfernung der alten und die Anbringung der neuen Kacheln. Somit erstrahlt das Kunstwerk an der Darmstädter Straße, Höhe Feuerwehr und KBL-Betriebshof, nun wieder in frischem Glanz und erfreut Autofahrer ebenso wie Radler und Fußgänger.

Zurück