Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Slider Startseite

34 Jahre Beratung für Hilfesuchende

Elke Graf verabschiedet sich in den Ruhestand

19.09.2022
Elke Graf [(c): Stadt Langen]
Verabschiedete sich jetzt nach 34 Jahren Tätigkeit bei der Stadt Langen in den Ruhestand: Elke Graf. Foto: Stupp/Stadt Langen

34 Jahre lang beriet Elke Graf bei der Stadt Langen Menschen in Not. Die Sozialarbeiterin, die stets ein offenes Ohr für Hilfesuchende hatte, unterstützte seit 1987 im Fachdienst Soziales und Wohnen Obdachlose, Familien, Paare, alleinstehende Frauen oder solche mit Kindern. Bei Mietrückständen, Räumungsklagen oder der drohenden Einweisung in Notunterkünfte stand sie den Betroffenen immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch die Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen für das „Arbeitslosengeld 2“ gehörte zu ihren Aufgaben. „Die größte Herausforderung in meinem Berufsleben war für mich, wenn für Menschen nur noch die Notunterkunft zum Wohnen in Frage kam, damit sie nicht auf der Straße leben mussten. Das nimmt einen auch persönlich sehr mit“, sagt die gebürtige Langenerin.

Kraft holt sich Elke Graf in ihrer Freizeit mit viel Bewegung: Joggen, walken, schwimmen und wandern, all das hilft ihr, den Kopf frei zu bekommen. Jetzt verabschiedete sie sich in ihren Ruhestand. Große Pläne für den neuen Lebensabschied hat sie keine. „Ich lasse die Zukunft auf mich zukommen und will entdecken, was das Leben noch für Spannendes und Schönes für mich bereithält“, sagt Elke Graf.

 

 

Zurück