Technologiepark

Der Technologiepark Langen entsteht direkt an der S- und Regionalbahn. Der Bebauungsplan wurde von der Stadtverordnetenversammlung 2016 beschlossen. Auf 50.000 Quadratmetern kann mit einem geschätzten Investitionsvolumen von 140 Millionen Euro gebaut werden. Angesiedelt werden sollen Betriebe aus der Hightech-Branche mit rund 3.700 neuen Arbeitsplätzen, die Flächen für Entwicklung, Büros und Vertrieb brauchen. Die bereits seit 2015 dort ansässige Advancis Software & Services GmbH will expandieren und hat jetzt weitere 12.500 Quadratmeter erworben. LIG Bau GmbH aus Langen hat mehr als 4.700 Quadratmeter erworben und möchte eine repräsentative Büroimmobilie errichten. Die benachbarte RUG Semin GmbH, Deutschlands führender Hersteller von Revisionsklappen, beabsichtigt, an der Pittlerstraße weitere Gebäude zu errichten.

Gewerbesteckbrief Technologiepark

Multipark

Auf fünf Hektar entstanden 2016 zwei Gebäudekomplexe als Kombination von Büro-, Lager-, Produktions-, Service- und Ausstellungsfläche nach bewährtem Multipark-Konzept der MP Holding GmbH: Höchstmögliche Flexibilität nach mieterspezifischen Wünschen mitten im Wirtschaftszentrums unweit des Bahnhofs Langen und des S-Bahn-Halts Langen-Flugsicherung, mit direkter Anbindung an A5 und A661, 15 km vom Frankfurt Airport. Die zweite Halle mit weiteren 7.500 Quadratmetern wurde Anfang 2017 bezugsfertig und ist - wie auch der erste Gebäudekomplex - seit Ende 2017 komplett belegt.

Exposé Multipark