Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Aktuelles Umwelt/Bauen | Slider Startseite | Slider Wirtschaft

Waschbär gegen Saubär

Plakate rufen zu mehr Sauberkeit in der Innenstadt auf

21.08.2017

Herumliegender Müll und verdreckte Gehwege sind immer ein Ärgernis. Damit sich in der Langener Innenstadt alle wohlfühlen, hat sich die Kommune gemeinsam mit dem Gewerbeverein, der Initiative Citymarketing, den Stadtwerken und den Kommunalen Betriebe Langen (KBL) etwas Originelles ausgedacht: Putzi, seines Zeichens Waschbär und KBL-Maskottchen, fordert Passanten, Einkäufer und Anlieger künftig via Plakat auf „sauber“ zu bleiben und die Bahnstraße damit als lebendigen Stadtmittelpunkt zu erhalten.

Ganz praktische Unterstützung erhält Putzi im Alltag vom StraßenCarer (ein Kunstwort aus dem englischen to care, also kümmern, und dem Wort Kehrer). Der KBL-Mitarbeiter im leuchtend grünen Hemd ist regelmäßig zwischen Goethestraße und Wassergasse unterwegs, sammelt Abfall auf, vernichtet Unkraut und kehrt die Bürgersteige. Zudem fungiert er als Ansprechpartner für Beschwerden, dokumentiert Missstände und informiert die zuständigen Stellen bei Stadt und KBL. Seit zwei Jahren läuft das StraßenCarer-Projekt schon. Finanziert wird es gemeinsam von der Stadt, den Stadtwerken Langen und dem Gewerbeverein.

„Sauberkeit erhöht die Aufenthaltsqualität enorm“, sagt Bürgermeister Frieder Gebhardt. Der StraßenCarer sei eine Unterstützung für die Anlieger, entbinde diese aber nicht von ihren Pflichten. Aufgabe der Stadt sei die Reinigung der Straße; die Verantwortung für die Bürgersteige liege bei Eigentümern und Mietern. „Unser aller Interesse ist es, Langens Innenstadt als attraktive Einkaufs- und Flaniermeile zu erhalten“, betont Gebhardt. Vor der eigenen Tür für Ordnung zu sorgen, sei ein durchaus zumutbarer Aufwand. Dann, ist sich der Verwaltungschef sicher, werden auch die Saubären abgeschreckt.

Der Wohlfühlfaktor in der Innenstadt ist auch eines der großen Themen in den Workshops der Initiative Citymarketing. Regelmäßig tagen dort Akteure aus Stadtverwaltung, Gewerbeverein, Stadtwerken, Langener Geschäftsleute, Vereine und Kirchen miteinander. Sie entwickeln Ideen, knüpfen Netzwerke und organisieren Aktionen und Veranstaltungen, die Lust auf Einkaufen und Ausgehen in Langen machen. Eine der Erfolgsideen ist der Langener Einkaufsgutschein. Mehr Infos zur Initiative Citymarketing und ihrem Schlachtruf „So nah. So gut. So Langen.“ gibt es im Internet unter www.langen.de in der Rubrik Wirtschaft.

Zurück