Obere Bahnstraße bleibt dauerhaft Einbahnstraße

Die Stadtverordnetenversammlung hat im Dezember 2023 einstimmig die Beibehaltung der Einbahnregelung in der oberen Bahnstraße – zwischen Zimmerstraße und Lutherplatz – beschlossen. Nach Jahrzehnten des Stillstands wurde damit eine dauerhafte Veränderung erreicht, die ein überaus großer Teil der Bevölkerung und der Gewerbetreibenden befürwortet. Mit dem Beschluss hat die Stadtverordnetenversammlung auch den Weg frei gemacht für die Planung einer dauerhaften Umgestaltung. Bis diese umgesetzt wird, bleiben alle Errungenschaften des Stadtexperiments (Tempo 20, Straßenmarkierungen, Fußgängerüberwege, Möblierung, Bepflanzung) erhalten und werden Grundlage für die weiteren Planungen.

Beschlossen wurde ferner, dass die Heinrichstraße zwischen Garten- und Bahnstraße ebenfalls Einbahnstraße bleibt. Mit dem Stadtexperiment obere Bahnstraße und dem weiteren Innenstadtprojekt, dem Rahmenplan „Grüne Mitte“, sind auch die Walther-Rathenau-Straße, die Gartenstraße und der Taunusplatz ins Blickfeld geraten. Für diesen Bereich werden Vorschläge für ein weiteres Stadtexperiment erarbeitet und der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt. Zielsetzungen sind die Verbesserung der Verkehrslenkung und -sicherheit, die Reduzierung der Fahrzeuggeschwindigkeit, die Entlastung von Lärm sowie die Steigerung der Aufenthaltsqualität und eine stärkere innerstädtische Begrünung.

Rückblick: Zukunft Innenstadt in der oberen Bahnstraße

Zwei Jahre Stadtexperiment: 2022 und 2023 war die obere Bahnstraße mit finanzieller Unterstützung des Landes Hessen (Programm „Zukunft Innenstadt“) zunächst probeweise für Autos eine Einbahnstraße mit Tempo 20. Wir haben in der Stadt vieles diskutiert und ausprobiert, um unsere Innenstadt zu verbessern und, tatsächlich, in der Zeit hat sich viel getan. Neue Geschäfte öffneten, neue Bäume und mehr Grün kam in die Straße, mehr Platz wurde geschaffen für Fußgängerinnen und Fußgänger, mehr Bänke, Sitzgelegenheiten und attraktive Flächen für die Gastronomie und zum Verweilen, die Beschilderungen und Straßenmarkierungen und die Parkplatzsituation wurden verbessert.

Zum Stadtexperiment gab und gibt es viele Meinungen, doch die Ergebnisse der Befragungen sind eindeutig: 80 Prozent der knapp 3.000 Bürgerinnen und Bürger, die an der Online-Umfrage teilgenommen haben, wünschen sich die dauerhafte Beibehaltung der Einbahnstraßenregelung in der oberen Bahnstraße. Und auch 75 Prozent der Einzelhändler, Gewerbetreibenden und Inhaber von Praxen sind dieser Ansicht.

Pressemitteilungen

13.11.2023 Dauerhaft nur in eine Richtung

Bahnstraße bleibt Einbahnstraße
Die Ergebnisse der Befragungen sind eindeutig: 80 Prozent der knapp 3.000 Bürgerinnen und Bürger, die an der Online-Umfrage zur oberen Bahnstraße teilgenommen haben, wünschen sich ... mehr >

25.08.2023 Mini-Kunstwerke bereichern Stadtbild

Mini-Kunstwerke bereichern Stadtbild
Bunte Farben und blumige Motive statt Einheitsgrau – die beiden Künstlerinnen Larissa Fabich und Hannah Sirrett haben eine besondere Verschönerungsaktion in der Innenstadt initiiert ... mehr >
1-4 von 11