Ernten für den guten Zweck

Sie sind nicht nur namensgebend für Langens bekanntestes Heimatfest und das damit verbundene hessische Nationalgetränk – Äpfel sind statistisch gesehen das beliebteste Obst in Deutschland.

Etwa 1,5 Tonnen der knackigen rot-grünen Früchte haben große und kleine Freiwillige im September 2018 auf Langens Streuobstwiesen eingesammelt. Der fröhliche Erntehelfer-Trupp reiste direkt mit einem Traktoranhänger des Egelsbacher Birkenhofs auf dem Areal unweit des Langener Freibads an und ging mit Pflückwerkzeug und zahlreichen Säcken ans Werk.

Ein Großteil der Ernte wurde noch am gleichen Nachmittag nach Maintal-Bischofsheim gebracht zur Kelterei Stier, wo der leckere Siebenschläfer-Apfelwein und Cidre gekeltert und in Flaschen abgefüllt wird. Der Rest fuhr zur Apfelmost- und Geleeherstellung auf den Birkenhof.

Dass aus den Paradiesfrüchten zahlreiche leckere Produkte entstehen können, ist in Langen kein Geheimnis. Honig, Pralinen, Apfelbrand, Cidre, Grillsoße und mehr gehört zum Sortiment der Langener Siebenschläfer-Marke, deren Erlöse direkt in den Erhalt der Streuobstwiesen fließen. Seit 2004 finanziert das Projekt die kostenintensive Pflege der landschaftlich besonderen und ökologisch wertvollen Habitate. Markenzeichen für die Köstlichkeiten aus dem runden Obst ist der Siebenschläfer. Der kleine nachtaktive Säuger steht stellvertretend für alle Tiere, die auf Streuobstwiesen leben.

Siebenschläfer-Produkte gibt es zum Beispiel an der StadtInfo im Rathausfoyer. Alle weiteren Verkaufsstellen und einen Überblick des Sortiments finden sich auf der Internetseite www.langen.de/siebenschlaeferprodukte.html.