Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule | Slider Kultur/Freizeit

Jetzt anmelden

Anfang September beginnt das neue Halbjahr an der Musikschule

09.06.2022

Was für das neue Jahr gilt, lässt sich durchaus auch für das Halbjahr anwenden: einen guten Vorsatz fassen und den langgehegten Plan, ein Instrument zu lernen, endlich in die Tat umsetzen. Frisch erholt aus dem Sommerurlaub lässt sich der Ferienschwung gleich nutzen, um voller Elan in den Unterricht zu starten. Die Musikschule Langen ist mit seinen mehr als 60 bestens qualifizierten Lehrkräften für fast alle Instrumente, Stilrichtungen und alle Altersstufen, vom Kleinkind ab 18 Monaten bis zum Senior, bestens aufgestellt, um den individuellen Neigungen und Niveaus gerecht werden zu können.

Für Kinder im Grundschulalter, die sich noch nicht für ein Instrument entscheiden können, gibt es das Instrumentenkarussell. Innerhalb eines Jahres werden sechs verschiedene Instrumente für jeweils etwa sechs Wochen ausprobiert, Instrumente in passenden Kindergrößen gehören selbstverständlich kostenfrei dazu. Auf dem Mittwochskarussell gibt es Klavier, Schlagzeug, Violine, Block- und Querflöte, Gitarre und Blechblasinstrumente. Donnerstags können die Kinder ebenfalls Gitarre, Blockflöte, Blechblasinstrumente und Klavier ausprobieren, dazu kommen noch Klarinette und Kontrabass. Aktuell gibt es im Karussell noch freie Plätze. Am Montag, 13. Juni, ab 18:30 Uhr, und am Donnerstag, 23. Juni, ab 15 Uhr, gibt es in der Musikschule Informationsveranstaltungen für die Eltern.

Kinder können mit dem Instrumentalunterricht in der Regel mit sechs Jahren beginnen. Viele Mietinstrumente hat die Musikschule auch in kleineren Größen vorrätig. Der Instrumental- und Vokalunterricht findet überwiegend in der Musikschule im Kulturhaus Altes Amtsgericht statt, aber auch in vielen Langener Schulen. Das Instrument kann im Einzel- und Zweierunterricht erlernt werden, Instrumente stellt die Musikschule gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung.

Auch im Erwachsenenalter kann gut mit dem Erlernen eines Instruments begonnen werden. Die erfahrenen Lehrkräfte der Musikschule sind für alle Altersstufen bestens vorbereitet und können so individuell auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler eingehen. Speziell für Erwachsene gibt es außerdem die Möglichkeit, mit einer Zehnerkarte die Unterrichtszeiten flexibel zu gestalten.

Erlernen kann man nahezu jedes Instrument, von Streichinstrumenten über fast alle Blasinstrumente bis hin zu Klavier, Gitarre, Schlagzeug und natürlich E-Gitarre und E-Bass. Auch für sangesfreudige Menschen gibt es mehrere Gesangsklassen für klassischen oder Pop-Gesang. Und in den über 20 Bands, Ensembles, Orchestern und Chören haben fortgeschrittene Musikerinnen und Musiker die Möglichkeit, ihrem Hobby mit Gleichgesinnten nachzugehen. Wer ganz sicher einen Platz für sein Wunschinstrument ergattern möchte, sollte sich möglichst schnell anmelden.

Nähere Informationen zum Instrumentalunterricht, den Ensembles und allen anderen Angeboten sowie Anmeldeunterlagen erhalten Interessierte in der Geschäftsstelle der Musikschule im Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, telefonisch unter 06103 9104-70, -71 und -76 sowie im Internet unter www.musikschule-langen.de und per E-Mail unter musikschule@langen.de.

Zurück