Krankenpflegekurs für pflegende Angehörige

Wie wäscht man jemanden, der im Pflegebett liegt? Wie kleidet man ihn an und aus? Wie kann man einen erwachsenen Menschen hoch heben, ohne sich oder ihm dabei wehzutun? Diese und viele andere Fragen werden in dem Kurs für pflegende Angehörige behandelt, der von der Sozialstation der Haltestelle angeboten wird.

Ihnen wird hier nicht nur die Theorie vermittelt, sondern anhand von Beispielen wird direkt die Praxis erprobt. So wird das richtige Betten und Lagern geübt. Referenten berichten über Pflegehilfsmittel und über den richtigen Umgang mit Sterbenden.

Der Kurs umfasst insgesamt 10 Abende à 2 Stunden und wird von der Haltestelle in Kooperation mit der Barmer-GEK Ersatzkrankenkasse angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zweimal jährlich findet der Kurs in den Räumen der Sozialstation im Begegnungszentrum Haltestelle, Elisabethenstraße 59a statt. Genaue Termine erfahren Sie unter Telefon 06103 203-924 oder direkt bei der Sozialstation im Begegnungszentrum Haltestelle.