Konzerte, Partys und Musik | Neue Stadthalle Langen

SINFONIEKONZERT

Zur Eröffnung der Spielzeit 2018/2019 der Kunst- und Kulturgemeinde Langen e.V. und des diesjährigen Langener Festivals der Musik wird die Württembergische Philharmonie Reutlingen unter der Leitung des weltweit tätigen Dirigenten Lukasz Borowicz ein Sinfoniekonzert mit besonderen Akzenten darbieten.

Auf dem Programm stehen neben Ludwig van Beethovens „Ouvertüre zu Egmont“, musikalisch angelehnt an das gleichnamige Trauerspiel Goethes, noch zwei weitere bedeutende Werke: So wird zum einen das selten aufgeführte Klavierkonzert in fis-Moll von Aleksander Skrjabin sowie die dritte Sinfonie in a-Moll von Sergej Rachmaninow gespielt. Skrjabin beeindruckt mit einem ganz eigenwilligen kompositorischen Stil. Seine Tonsprache gilt als ausdrucksstark, beinahe ekstatisch.

Solist an diesem Abend ist der in China geborene Pianist Chen Guang, ein auf den großen Bühnen der Welt gefeierter Nachwuchspianist. Er besticht durch seine außergewöhnliche Virtuosität am Instrument. Mit seinen 23 Jahren ist er Preisträger vieler internationaler Musikwettbewerbe. Erste Erfolge als Solist feierte er bei Auftritten mit international renommierten Orchestern auf mehreren Kontinenten.

www.wuerttembergische-philharmonie.de - www.kuk-langen.de

 

Preisinformationen

25,20 Euro (Erwachsene)
13,10 Euro (unter 18 Jahren)
inkl. Gebühren

Veranstaltungsort(e)

  • Neue Stadthalle Langen
    63225 Langen
    Südliche Ringstraße 77
    • 06103 203-401

Veranstalter

  • Kunst- und Kulturgemeinde Langen e.V.
    63329 Egelsbach
    Kurt-Tucholsky-Straße 6
    • 06103 43279