Aktuelles Rathaus | Aktuelles Tourismus

Bankspenden für den Stadtgarten

VVV ermöglicht Entspannung im Grünen

24.06.2019

Er ist ein grüner Treffpunkt mitten in Langen: der Stadtgarten. Das rund 4.200 Quadratmeter große Gelände zwischen Zimmerstraße und Dreieichschule bietet reichlich Platz zum Spielen, Picknicken und Ausruhen. Damit es noch mehr Gelegenheit zum gemütlichen Verweilen gibt, haben der Verkehrs- und Verschönerungsverein Langen 1877 (VVV) und einige seiner Mitglieder insgesamt sechs Bänke gespendet. Dank des großzügigen Geschenks von Hildegard Mardorf, der Langener Seniorenhilfe, Günther Krumm, Sybille Haas-Brähler, Helga Killing und des VVV können nur noch mehr Menschen im Herzen der Sterzbachstadt Platz nehmen und sich entspannen. Bürgermeister Frieder Gebhardt bedankte sich bei allen Spendern, deren Namenschilder auf den Sitzmöbeln angebracht sind.

Walter Metzger, Vorsitzender des VVV, bringt es auf den Punkt, „Auf der großen zentralen Fläche, kommen viele Leute vorbei, die in die Bahnstraße oder zum Behördenzentrum un-terwegs sind oder natürlich auch Spaziergänger aus dem nah gelegenen Wohngebiet. Dem häufig geäußerten Wunsch dieser Bürgerinnen und Bürger nach zusätzlichen Sitz-gelegenheiten, hat sich der Verkehrs- und Verschönerungsverein gerne angenommen und deshalb sechs Bänke gespendet“.

Die neuen Sitzgelegenheiten – Modell „Frankfurter Bank“ – sind robust, wetterfest und bestehen aus lasiertem Eschenholz mit Alufüßen. Die Anschaffung und das Einbetonieren für die Standsicherheit schlagen insgesamt mit 1.000 Euro pro Stück zu Buche. Deshalb hofft die Stadt, dass alle mit ihnen pfleglich umgehen, damit die Besucher des Stadtgartens noch lange etwas von den Möbeln haben.

Zurück