Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Werke von Beethoven, Ligeti und Borodin

Hochgenuss für Musikfreunde: Edle Klänge mit dem Esmé Quartet

19.11.2022
Esme Quartet [(c): Foto: privat]
Esmé Qartet Foto: privat

Bekannte klassische Musik von namhaften Komponisten: Werke von Ludwig van Beethoven, György Ligeti und Alexander Porfirjewitsch Borodin lassen die Herzen von Musikliebhabern höherschlagen. Vor allem, wenn die Qualität des Dargebotenen so großartig ist wie beim Esmé Quartet. Die vier koreanischen Streicherinnen kommen zu einem Konzert mit dem Titel „Magische Klangfarben“ innerhalb der Reihe „Edle Klänge“ am Sonntag, 4. Dezember, nach Langen. Von 17 Uhr an stehen sie auf der Bühne des Petrus-Gemeindehauses an der Bahnstraße 46 und lassen die Saiten ihrer außergewöhnlichen Instrumente nach Noten der drei berühmten Tonkünstler erklingen. Organisiert wird die feine Musik wiederum von der Evangelischen Kirchengemeinde Langen und der Stadt Langen.

Ganz besondere Glanzpunkte mit ihrer Virtuosität setzen dürfte dieses Mal wieder Wonhee Bae, die erste Violinistin des Esmé Quartets. Neben ihr zählen Yuna Ha (zweite Violine), Jiwon Kim (Viola) und Yeeun Heo (Cello) zum Esmé Quartet, dessen Name sich von einem alten französischen Wort ableitet, das so viel wie „geliebt“ oder „geschätzt“ heißt. Die vier in Deutschland lebenden Koreanerinnen studierten gemeinsam an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, freundeten sich an und teilen seitdem ihre große Leidenschaft an der Musik und an der Kunst. Als Streichquartett haben sie ein beachtliches Niveau erreicht. Ihr Zusammenspiel ist geprägt von herausragender Harmonie und energischer Bühnenpräsenz. Lohn sind nicht nur ein begeistertes Publikum, sondern auch eine Reihe von Preisen bei internationalen Festivals zwischen London und Montreal.

Aktuell studieren die jungen Damen an der Musikhochschule Lübeck Kammermusik. Die Geigerin Wonhee Bae verfügt auch solo über internationale Anerkennung. Zum Beispiel trat sie mit dem Russian National Orchestra auf, dem Philadelphia Youth Orchestra und dem Seoul Philharmonic Orchestra. Sie überzeugte bei den Salzburger Festspielen, in der Frankfurter Alten Oper genauso wie in bekannten Häusern in London, Prag oder Los Angeles. Ihre Konzerte werden regelmäßig von Rundfunk- und Fernsehanstalten in Europa, Asien und den USA gesendet.

Karten für das Konzert sind an der Abendkasse und vorab online unter www.adticket.de für 17,50 Euro erhältlich. Die Rufnummer der Tickethotline lautet 06103 203-455.

Zurück