Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Volkshochschule

Island-Ansichten

Bildreportage von Andreas Elend

13.01.2020

Der Vortrag von Andreas Elend am Freitag, 24. Januar, um 19:30 Uhr, zeigt einzigartige Natur-Aufnahmen, Videoclips sowie animierte Karten und Satellitenbilder. Landschaftliche Standard-Highlights, die in TV-Reisedokus oft zu sehen sind, treten in den Hintergrund. Stattdessen zeigt der Autor urwüchsige, wilde und einsame Landschaften, die nur gering oder gar nicht touristisch erschlossen sind. Im Hochland ist es die Wildnis pur, wie es sie in Europa fast gar nicht mehr gibt. In den Westfjorden sind es die einsamen, entvölkerten Fjorde, die Wiege der isländischen Gesellschaft.

Der Zuschauer erfährt etwas über die vulkanisch-geologischen Phänomene, die isländische Geschichte und die isländische Mentalität. Vor allem aber ist es eine literarische Wallfahrt. Der Autor verbindet bestimmte Landschaftselemente mit dem mythologischen Götterglauben der Wikinger – der Edda. Er erzählt besondere Szenen aus den berühmten Wikinger-Sagas und gibt passend zu den Bildern Zitate aus der zeitgenössischen isländischen Literatur zum Besten.

Der Eintritt ins Kulturhaus Altes Amtsgericht an der Darmstädter Straße 27 kostet drei Euro.

Nähere Informationen gibt es bei der vhs Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht in der Darmstädter Straße 27, Telefon 06103 9104-60, E-Mail vhs@langen.de, und im Internet unter www.vhs-langen.de.

Zurück