Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Badesaison ohne Saisonkarten

Vorbereitungen auf den Sommer bereits angelaufen

22.03.2021

Noch sind die Temperaturen niedrig, doch die Verantwortlichen der Bäder- und Hallenmanagement GmbH (BaHaMa) bereiten die beiden städtischen Freibäder bereits auf die Sommersaison vor. Wann sie startet, ist jedoch noch nicht klar; diese Entscheidung ist angesichts der Corona-Pandemie abhängig von den Vorgaben der Bundes- und der Landesregierung. Sicher ist aber: Das Hallenbad wird nicht noch einmal geöffnet, es bleibt auch im April geschlossen.

„Wir werden sämtliche Vorarbeiten für das Freizeit- und Familienbad in der Teichstraße sowie das Strandbad Langener Waldsee frühzeitig abgeschlossen haben, um die Tore öffnen zu können, sobald dies rechtlich möglich ist“, kündigt BaHaMa-Geschäftsführer Joachim Kolbe an. Eine Sommersaison wie vor der Corona-Pandemie wird es aber mit ziemlicher Sicherheit auch in diesem Jahr nicht geben. „Auch können wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen, wie die genauen Bedingungen einer Öffnung aussehen und welche Einschränkungen es unter Umständen gibt.“ Die genauen Modalitäten werden aber rechtzeitig bekannt gegeben, sobald sie absehbar sind.

Angesichts der Unsicherheiten haben die Verantwortlichen von BaHaMa und Stadt beschlossen, auf einen Vorverkauf von Saisonkarten zu verzichten. Der hätte normalerweise in diesen Tagen begonnen. „Wir bedauern das sehr, möchten aber in der aktuellen Lage auch keine Erwartungen wecken, die wir vielleicht am Ende nicht einhalten können“, bittet Joachim Kolbe um Verständnis. 

Zurück