Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Familie/Soziales | Slider Startseite

Eröffnung der Sport-Kita steht bevor

Anfang Dezember sollen die ersten Kinder einziehen

15.11.2021

Eines der großen Vorhaben der Stadt zum Abbau der Warteliste auf einen Kitaplatz steht vor der Eröffnung: die Sport-Kita des Turnvereins im Sportpark Oberlinden. Ab dem 1. Dezember sollen die ersten Kinder einziehen in die Betreuungseinrichtung, die binnen weniger Monate in Modulbauweise auf dem Gelände des TVL hinter der Georg-Sehring-Halle entstanden ist. Es folgt in den kommenden Wochen dann nach und nach die Belegung aller vorerst 75 Plätze der drei Gruppen in der ersten Ausbaustufe.

Bauherr ist der Turnverein, der das Projekt in enger Abstimmung mit der Stadt Langen realisiert hat. Betrieben wird die Kita von der Lehrerkooperative des Arbeiter-Samariter-Bundes Hessen (ASB). Im zweiten Bauabschnitt, der nach Genehmigung des Bebauungsplans Sportpark Oberlinden, umgesetzt wird, werden – parallel zur neuen Sporthalle - weitere 50 Ü3-Plätze geschaffen.

Mit fast 4.000 Quadratmetern wird die Sport-Kita das größte Außengelände aller Betreuungseinrichtungen in Langen haben. Im Kita-Alltag soll zudem die benachbarte Sehring-Turnhalle genutzt werden.

„Diese Kindertagesstätte mit sportlichem Schwerpunkt erweitert die Vielfalt der Betreuungsangebote in unserer Stadt um eine wichtige Facette“, sagt Bürgermeister Jan Werner. „Kinder haben einen enormen Bewegungsdrang. Hier wird dieser gezielt gefördert und die Kleinen werden schon früh an den Breitensport herangeführt. Davon profitieren sie in ihrem späteren Leben.“

Wichtig ist in diesem Zusammenhang folgender Hinweis: Eltern, die für ihre Kinder einen Platz in der neuen Sport-Kita haben möchten, melden ihren Bedarf wie für alle anderen Betreuungseinrichtungen in Langen zentral bei der Stadt an. Die Platzvergabe erfolgt aber dezentral direkt über den Träger ASB. Die Kostenbeiträge der Eltern entsprechende denen der städtischen Einrichtungen. Konzeptionelle Fragen können Eltern per E-Mail direkt an gwendolyn.hartung@lehrerkooperative.de richten.

Zurück