Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite

Mitmachen beim Klimathon

Erster Klimaschutzwettbewerb im Kreis Offenbach

19.11.2021

Bürgermeister Jan Werner unterstützt ausdrücklich den Klimathon – den Klimaschutzwettbewerb im Kreis Offenbach. „Auch mit kleinen Veränderungen im Alltag kann der CO2-Fußabdruck verringert werden und viele kleine Aktionen, summieren sich zu einem großen Klimaschutzprojekt“, stellt der Rathaus-Chef klar.

Der Kreis Offenbach lädt seine rund 360.000 Bürgerinnen und Bürger der 13 Kommunen daher ein, noch bis zum 12. Dezember beim Klimathon mitzumachen. Angelehnt an die Länge einer klassischen Marathon-Strecke wird die Aktion im Kreis Offenbach 42,195 Tage dauern. Neben Einzelpersonen können auch Unternehmen, Schulen, Vereine und Verbände Teams bilden und teilnehmen. Ziel ist es, möglichst viele Herausforderungen, die sogenannten Challenges, für den Klimaschutz zu absolvieren.

Der Klimathon basiert auf der App „Klimakompass“ des Münchner Unternehmens worldwat-chers. Analog zum Stadtradeln, an dem sich Langen bereits seit vielen Jahren beteiligen, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Teams über sechs Wochen hinweg in unterschiedlichen Themenbereichen ausprobieren, wie Klimaschutz ganz konkret im Alltag funktioniert. Einsparpotenziale in sämtlichen Bereichen des persönlichen privaten Lebensstils lassen sich schnell entdecken oder entwickeln. Auch der eigene CO2-Fußabdruck kann über die App ermittelt werden.

Während des Aktionszeitraums können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der App für sie interessante Challenges auswählen, diese im Rahmen des Klimathons für mindestens eine Woche umsetzen und ihre Erfolge in der App dokumentieren. Jede der sechs Klimathon-Wochen dreht sich um ein bestimmtes Thema, angefangen bei Mobilität über Ernährung und Wohnen bis hin zu Freizeit, Urlaub, Konsum und digitalem Leben. Entsprechend vielfältig sind auch die einzelnen Klimaschutz-Challenges: Im Themenfeld Mobilität gilt es beispielsweise eine Woche lang mit dem Fahrrad oder per ÖPNV zur Arbeit zu pendeln und das Auto dafür stehen zu lassen. Im Themenfeld Ernährung kann etwa eine Woche lang auf Leitungswasser anstelle von Mineralwasser aus der Flasche gesetzt oder eine Woche lang eine pflanzenbasierte Alternative zur Kuhmilch ausprobiert werden.

Wer sich die App „Klimakompass“ über den App Store (IOS) oder den Google Play Store (Android) herunterlädt, kann mit Hilfe des Aktionscodes „kok-ko-21“ an der Klimaschutz-Challenge für Einzelpersonen im Kreis Offenbach teilnehmen. Teams können sich ebenfalls anmelden und erhalten dann einen eigenen Code. Wer Fortschritte gezielt für Langen sammeln möchte, gibt den Code kok-lang-21 ein.

Weitere Infos zum Klimathon gibt es online beim Kreis Offenbach unter der Adresse www.kreis-offenbach.de/Themen/Umwelt-Natur/Klimathon/.

Zurück