Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Für das gute Klima in die Pedale treten

Langen macht mit bei Umweltschutz-Aktion Stadtradeln

06.04.2021

Langen nimmt wieder teil an der bundesweiten Umwelt-Aktion Stadtradeln des Vereins Klimabündnis. Mitmachen können dabei alle, die in Langen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einen Verein besuchen. Man kann sowohl alleine in die Pedale treten als auch virtuelle Teams aus Freunden, Kollegen, Verwandten oder Nachbarn bilden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Los geht es ab Sonntag, 2. Mai. Bis Samstag, 22. Mai, können Zweirad-Kilometer angehäuft und auf der Homepage des Klimabündnisses www.stadtradeln.de eingetragen werden. Dort können sich auch alle anmelden.

Organisiert wird das Ganze in Langen von der Stadt und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Jan Werner übernommen. „Jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückgelegt wird, trägt zu weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgasen und weniger Lärm bei“, verdeutlicht der Rathauschef den Sinn der Veranstaltung. Und Erster Stadtrat Stefan Löbig ergänzt: „Im vergangenen Jahr haben 446 Radfahrer in 28 Teams mit mehr als 108.600 Kilometern ein hervorragendes Ergebnis zusammengefahren.“

Bis Ende Mai kann jeder erstrampelte Kilometer erfasst werden. Ganz gleich, ob er auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule oder in der Freizeit zurückgelegt wird. Nicht nur die sportlichen Leistungen zählen, sondern jede noch so kleine Fahrt kann angerechnet werden. Fragen – beispielsweise zur Registrierung – beantwortet im Rathaus telefonisch Sandra Trinkaus von der Umweltberatung unter der Rufnummer 06103 203-391.

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des europäischen Städtenetzwerks „Klima-Bündnis“ mit dem Ziel, den Klimaschutz voranbringen. Weitere Infos gibt es unter www.stadtradeln.de im Internet.

Zurück