Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Frauenbüro

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Ein Workshop für Mädchen und Frauen

11.11.2022

Mädchen und Frauen können am Samstag, 19. November, an einem Workshop unter der Leitung der WenDo-Trainerin Brigitte Störmer teilnehmen. Er wird vom städtischen Frauenbüro im Familienzentrum Langen im Katharina-von-Bora-Haus, Westendstraße 70 veranstaltet und dauert von 10 bis 16 Uhr. Es geht um Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Herabsetzungen in Beruf und Alltagsleben, Ausgrenzung, verbale und körperliche Übergriffe bis hin zu Vergewaltigung sowie bereits die Angst vor diesen unterschiedlichsten Formen von (sexualisierter) Gewalt gehören nach wie vor zum Leben von Mädchen und Frauen. WenDo ist ein Konzept, das ihnen ermöglicht, für unterschiedlichste Situationen individuelle Möglichkeiten der Selbstbehauptung und Selbstverteidigung zu entwickeln. Im Unterschied zum Kampfsport sind auch Belästigungen und Übergriffe ein Thema. WenDo beginnt schon vor einem eventuell notwendigen Kampf durch Handlungsmöglichkeiten im Vorfeld. Die Teilnehmerinnen erfahren, dass erlebte Belästigung und Gewalt nicht allein ihr individuelles Problem ist. Alle können an dem Workshop teilnehmen, unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion und Lebensform und egal, ob klein oder groß, jung oder alt, dick oder dünn, laut oder leise, schüchtern oder mutig. Nur das Mindestalter ist auf 16 Jahre festgelegt.

Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe, eine Decke und eventuell Verpflegung sollten mitgebracht werden. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Anmeldungen nimmt das Frauenbüro entgegen: Telefon 203-160 und -163 oder per E-Mail an die Adresse frauenbuero@langen.de.

 

Zurück