Aktuelles Rathaus

Pittler ProRegion erweitert Ausbildungszentrum

Start der Bauarbeiten/Fuß- und Radweg teilweise gesperrt

27.12.2017

Die Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH (PBA) gewinnt immer mehr an Bedeutung und Größe. Das Unternehmen, das mehrheitlich der Stadt Langen gehört, baut jetzt zwei neue Werkhallen und ein Verwaltungsgebäude und erweitert damit wegen der großen Nachfrage an qualifizierten Ausbildungsplätzen seine Anlagen an der Ampèrestraße im Wirtschaftszentrum Neurott. Die Arbeiten beginnen am Montag, 8. Januar. Die Fertigstellung ist für Oktober/November terminiert.

Während der Bauzeit ist der Abschnitt des Fuß- und Radweges von der Siemensstraße in Richtung Pittlerstraße bis zum Toom-Baumarkt gesperrt. Die Erweiterungsfläche erstreckt sich südlich der bestehenden Gebäude bis zu diesem Weg. Das Ausbildungszentrum gewinnt durch das Projekt 3.000 Quadratmeter Fläche. Die Kapazität steigt damit von 350 auf 500 Ausbildungsplätze.

In die neuen Gebäude investiert die PBA rund 4,5 Millionen Euro. Sie betreibt schon jetzt eines der bedeutendsten und modernsten Ausbildungszentren in der Region für technische Berufe wie zum Beispiel Mechatroniker, Anlagenmechaniker und Maschinenführer und steht bei der Wirtschaft hoch im Kurs, wenn es darum geht, den Nachwuchs fit zu machen. Darüber hinaus hat sich die PBA auch in der Erwachsenenbildung einen guten Namen erworben.

Die Bauarbeiten liegen in Händen der Firma LIG Baus aus Langen. Die Kommunalen Betriebe begleiten das Vorhaben.

Zurück