Aktuelles | Aktuelles Rathaus

Falschparker behindern Stadtbusse

Feldberg-/Westendstraße: Letzter Appell, dann wird abgeschleppt

01.03.2021
Falschparker Feldbergstraße
Problemstelle: An der Kreuzung zwischen Westend- und Feldbergstraße behindern Falschparker die Stadtbusse der Linie 72. Sollte sich die Situation nicht besser, muss abgeschleppt werden. Foto: Schaible/Stadt Langen

Seit gut zwei Monaten ist der Stadtbus der Linie 72 auf einer geänderten Route im Nordend unterwegs und seitdem kommt es im Übergang zwischen Westend- und Feldbergstraße zu Problemen durch Falschparker. Die Stadtverwaltung bittet die Anwohner nun noch einmal, die Halteverbote einzuhalten. Sollte dieser Appell keine Wirkung zeigen, gibt es keine andere Möglichkeit, als abzuschleppen.

In der als Kurve angelegten Kreuzung von Westend- und Feldbergstraße sind Flächen markiert, auf denen in keinem Fall gehalten werden darf. Die Bereiche werden von den Bussen jeweils in der gesamten Länge benötigt, damit sie um die Ecke kommen. Da dort lange Zeit keine Stadtbusse fuhren, hat es sich offenbar eingebürgert, dass es Anwohner und Besucher mit den Markierungen nicht so genau nehmen. Dort zu parken war zwar auch bisher schon verboten, nun aber sorgt es für eine Behinderung der Busfahrer.

Die städtische Ordnungspolizei hat dort in den vergangenen Wochen bereits verstärkt kontrolliert, bei Fahrzeughaltern geklingelt und auch Strafzettel ausgestellt, leider aber ohne größeren Erfolg. Nächster Schritt, falls sich die Situation nicht bessert, wäre die Beauftragung eines Abschleppunternehmens – mit den entsprechend hohen Kosten für die Falschparker.

Da die Markierung an einigen Stellen durch frühere Bauarbeiten nicht mehr ganz so gut zu sehen ist, sind mittlerweile zusätzlich Halteverbotsschilder aufgestellt worden. Sobald es die Witterung zulässt, werden die Abmarkierungen erneuert.

Zurück