Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Slider Startseite | Slider Wirtschaft

Fair statt mehr

Bürgermeister Jan Werner und Landrat Oliver Quilling besuchen Weltladen

05.10.2020

Mit einem Fairtrade-Quiz hat sich der Langener Weltladen an der Aktionswoche des fairen Handels beteiligt. Der Weltladen war dabei eine der Stationen der Fairtrade-Rallye des Kreises Offenbach. Bei einem Besuch in dem Geschäft in der Bahnstraße 102 würdigten Landrat Oliver Quilling und Bürgermeister Jan Werner den Einsatz des Teams, das sich für bessere Handelsbedingungen und soziale Rechte für Benachteiligte im Welthandel engagiert.

Der Langener Weltladen wird von einem Trägerverein betrieben. Im Einsatz sind ausschließlich ehrenamtliche Mitarbeiter, erfuhren Jan Werner und Oliver Quilling von dessen Vorsitzender Margarete Rölz. Das Team umfasst aktuell rund 30 Engagierte.

Im Jahr 2003 startete der Verein in einem kleinen Laden in der Friedrichstraße mit dem Verkauf von fair gehandelten Waren. Seit dem Umzug 2014 in die untere Bahnstraße kann der Weltladen an einem attraktiven Standort ein erweitertes Sortiment anbieten. Zur Auswahl stehen Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade, Rohrzucker, Gewürze oder Reis, Kunsthandwerk wie Keramik, Bretter, Holzschalen, Tischwäsche oder Schmuck sowie Textilien. „Unser Angebot wird von den Kunden sehr gut angenommen“, berichtete Margarete Rölz.

„Unsere Vision ist weltweite Solidarität“, hob die Vorsitzende hervor: „Diese Fahne halten wir hier im Weltladen immer hoch.“ Der faire Handel sei auch ein wichtiger Baustein im Klimaschutz und deshalb wichtig für die Zukunft unserer Erde: „Es geht dabei um unsere Kinder und Enkelkinder“, sagte Rölz.

Seit 1. Februar ist der Kreis Offenbach Fairtrade-Kreis: „Als international geprägter Landkreis möchten wir damit ein Zeichen für globale Verantwortung und ein faires Miteinander setzen“, betonte Landrat Oliver Quilling. „Unser Ziel ist es, die Kommunen und die in diesem Bereich tätigen Initiativen noch besser zu vernetzen.“

Die Stadt Langen ist bereits seit 2013 Fairtrade-Town. Die aktuelle Zertifizierung gilt bis ins Jahr 2021. Der Langener Stadtkaffee, der in diesem Zusammenhang kreiert wurde, wird beispielsweise in der Kantine der Stadtverwaltung ausgeschenkt. Auch Bürgermeister Jan Werner trinkt privat und im Büro fair gehandelten Kaffee aus Bio-Arabica-Bohnen aus San Fernando in Mexiko. „Damit unterstütze ich das berechtigte Anliegen des Weltladen-Teams, dessen Engagement mit Blick auf die Zukunft extrem wichtig ist“, so der Bürgermeister.

 

Zurück