Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule

Ein Walzer und ein Wettstreit

Adventskonzert der Streichorchester der Musikschule

28.11.2019

Was passiert, wenn an einem Ballabend voller illustrer Gäste zwei Orchester mit zwei konkurrierenden Dirigenten um die Gunst des Publikums buhlen? Es gibt einen regelrechten Wettstreit – sehr zum Amusement der Ballgäste. So geschehen bei der Uraufführung des „Wiener Bürger-Walzers“ von Carl Michael Ziehrer im Jahr 1890 in Wien. Dieses und andere Werke sind zu hören beim traditionellen Adventskonzert der Streichorchester der Langener Musikschule mit ihrem Dirigenten Johannes Harbich am Donnerstag, 5. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Evangelischen Martin-Luther-Kirche in Oberlinden.

Den Auftakt macht das Junior-Streichorchester mit der „Ode an die Freude“ als Ausblick auf das Beethovenjahr 2020. Neben zwei Stücken aus dem Barock wird es mit „Joy to the World“ weihnachtlich.

Spritzig-festlich begrüßt das Große Streichorchester das Publikum nach der Pause mit „La Réjouissance“ aus der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Die Gäste dürfen sich auch auf das „Ballet Egyptien“ aus der Feder von Alexandra Luigini freuen. Bekannt geworden ist es, da es in den zweiten Akt der Oper „Aida“ von Guiseppe Verdi eingebunden wurde. Dass auch das Große Orchester international weihnachtliches Flair verbreiten kann, zeigt es mit „O Holy Night“ von Adolphe Adam, der auch das Ballett „Giselle“ schrieb.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Arbeit der Streichorchester gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie im Büro der Musikschule, Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Zimmer 1, telefonisch unter 06103 9104-70 und -76, per E-Mail unter musikschule@langen.de oder auf der Homepage der Musikschule www.musikschule-langen.de.

 

 

 

Zurück