Aktuelles | Aktuelles Rathaus

Digital zur Ordnungspolizei

Privatanzeigen per Online-Formular einreichen

14.12.2020
Anzeige Ordnungswidrigkeit

Wer den städtischen Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Ordnung erreichen möchte, hat es künftig noch einfacher: Auf der Webseite der Stadt ist ab sofort ein Formular verlinkt, mit dem Verkehrsordnungswidrigkeiten ganz einfach digital eingereicht werden können. Gefunden werden kann der Verweis beim Bürgermelder, der als grau hinterlegte Kachel direkt auf der Startseite www.langen.de auftaucht.

Mit einem Online-Formular für die Anzeige von Verkehrsordnungswidrigkeiten auf www.langen.de ist es künftig einfacher, die Stadtverwaltung zu kontaktieren.
Parkverstöße im Halteverbot, auf Radwegen, an unübersichtlichen Stellen, in Feuerwehrzufahrten und mehr können via Formular angezeigt werden. Beim Ausfüllen versichert der Absender die Richtigkeit der gemachten Angaben und muss seine vollständige Kontaktadresse hinterlegen. Auch ein oder mehrere Fotos können im Laufe des Vorgangs hochgeladen werden.

Nach dem Abschicken der digitalen Anzeige erhält der Absender im Web-Browser eine Bestätigung und hat die Möglichkeit, die versandten Daten in einer PDF-Datei abzuspeichern. Beim Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Ordnung werden die eingehenden Anzeigen auf Vollständigkeit überprüft und passende Verwarngeldschreiben verschickt. Der Verkehrssünder erfährt darin nicht, wer ihn angezeigt hat. Nur wenn es zu einem Gerichtsverfahren kommt, wird der Zeuge der Ordnungswidrigkeit namentlich erwähnt.

Zurück