Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite

Dank an die Baumspender

Bürger helfen mit, dass Langen grün bleibt

08.03.2021

Das Grün in der Stadt ist vielen Bürgerinnen und Bürgern wichtig. Nachdem bei dem schweren Sturm im August 2019 viele Bäume im Stadtgebiet ein Opfer der Naturgewalten wurden, haben sich etliche Langener gefunden, die mit ihren Spenden Neuanpflanzungen ermöglichten. Rund 1.000 Euro werden benötigt, um einen Baum zu pflanzen. Zum Preis für die Pflanze kommt dabei das Vorbereiten des Standorts, wozu beispielsweise die Wurzeln des Vorgängers entfernt werden müssen. Auch weitere Vorkehrungen, damit der Baum auch anwächst, kosten Geld, ebenso die regelmäßige Pflege. „Aber natürlich freuen wir uns über jede Spende – es muss ja nicht jeder einen ganzen Baum spenden“, sagt Bürgermeister Jan Werner. Gerade erst hat er sich wieder persönlich bei mehreren Spendern bedankt.

Regina Matthews hat zwei Bäume gespendet. Einen für ihre Mutter Marta Gray, einen für ihren verstorbenen Ehemann. Ihm zu Ehren wird am Paddelteich eine Buche gepflanzt. „Ich wollte etwas, was weiterlebt“, sagt Regina Matthews. Marty Gray freut sich über „ihre“ Eiche in der Nördlichen Ringstraße vis-à-vis dem Jugendzentrum. „Das ist mein Lebensbaum“, sagt die Seniorin. „Ich komme immer her und streichle ihn, damit er anwächst.“ Ihr Appell an andere ältere Bürgerinnen und Bürger: „Spenden Sie Bäume für Ihre Kinder und Enkel, damit sie weiterhin in einer Stadt mit viel Grün leben können.“

Ute Otterbein-Buxbaum und ihr Mann Jörg Buxbaum, vielen Langenern bekannt als Karikaturist für die Langener Zeitung, haben ebenfalls gespendet – und wollen das auch weiterhin tun: „Unsere nächste Baumspende soll im Birkenwäldchen wachsen, das liegt ganz in unserer Nähe: Für jeden unserer Söhne möchten wir dort einen Baum spendieren, das finden wir ein schönes Symbol. Mehr Grün in Langen geht aus unserer Sicht nur, wenn die Stadt, Firmen und Bürger gemeinsam aktiv werden.“

Aktuell stehen im bebauten Stadtgebiet 2.314 Bäume. „Aber es könnten natürlich noch mehr sein“, wirbt Jan Werner um potenzielle weitere Spender. Wer sich ebenfalls an den Baum-Neupflanzungen beteiligen will, kann das Spendenkonto der Stadt Langen nutzen, das bei der Volksbank Dreieich eingerichtet wurde: IBAN DE62 5059 2200 0000 1508 00, Verwendungszweck „Baumspende“. Auf Wunsch stellt die Stadt gerne eine Spendenquittung und eine Baumspende-Urkunde aus. Dies sollte beim Verwendungszweck vermerkt oder per E-Mail an ref332@langen.de mitgeteilt werden.

Zurück