Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Haltestelle | Slider Startseite

Beim Fotowalk auf Motivsuche

Neues Angebot von Haltestelle und der Gruppe FotograFieber

25.01.2024

Mit einem neuen Angebot möchten das städtische Begegnungszentrum Haltestelle und die Gruppe FotograFieber Menschen, die gerne fotografieren, zum Mitmachen animieren und ihnen neue Anregungen bieten. Am Montag, 29. Januar, startet der erste Fotowalk. Geplant ist es, diese Exkursionen monatlich stattfinden zu lassen.

Ein Fotowalk ist ein gemeinsamer Spaziergang mit der Kamera, bei dem Fotoenthusiasten, egal ob jung oder alt, ob Profi-, Amateur- oder Smartphone-Fotograf, auf Entdeckungstour nach neuen Motiven gehen. Geführt werden sie dabei von bekannten Langener Fotoprofis und Fotoamateuren.

Je nach Fotowalk und Organisator steht ein Thema oder eine Location im Fokus des Geschehens. Möglich ist dabei auch, dass einmal kein Spaziergang stattfindet, sondern das Thema den Ort vorgibt und so lokal fotografisch gearbeitet wird.

Neben der Praxis selbst geht es um den persönlichen Austausch mit Gleichgesinnten und darum, neue Impulse zu erhalten, sich inspirieren zu lassen oder gar neue Techniken kennenzulernen. Und natürlich kommen Spaß und Geselligkeit nicht zu kurz. Die Ergebnisse eines jeden Fotowalks werden zeitnah bei den Treffen der „FotograFiebler“ in der Haltestelle gezeigt, diskutiert und eventuell im Internet gepostet.

Zum Auftakt der neuen Reihe geht es gleich aus Langen hinaus. Bei einem Spaziergang mit Astrid Hattenberg am Montag, 29. Januar, ist das Thema: „Blickwinkel – Altstadt und Burg Dreieichenhain“. Start ist um 14 Uhr.

Am Montag, 26. Februar, geht es dann mit Michael Schmidt auf Natur-Kultur-Entdeckungstour an den Paddelteich. Beginn ist ebenfalls um 14 Uhr.

Die genauen Treffpunkte werden jeweils bei Anmeldung mitgeteilt. Diese kann telefonisch unter 06103 203-920 und -930 erfolgen sowie per E-Mail an haltestelle@langen.de oder moch@langen.de

Zurück