Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Slider Startseite

Pool am besten nachts füllen

Stadtwerke appellieren an Gartenbesitzer

15.06.2021

Endlich Sommer, endlich warme Temperaturen. Was gibt es da Schöneres, als sich in erfrischende Fluten zu stürzen? Viele Bürgerinnen und Bürger tun das im Strandbad Langener Waldsee oder im Freizeit- und Familienbad an der Teichstraße, doch auch immer mehr Langener bauen im heimischen Garten einen eigenen Swimmingpool auf.

Das haben in den vergangenen Tagen auch die Mitarbeiter der Stadtwerke Langen bemerkt. Denn wenn viele Poolbesitzer gleichzeitig den Schlauch ins Becken hängen, um es zu befüllen, kommt die Trinkwasserversorgung ins Schwitzen. Folge: Der Wasserdruck in den Leitungen fällt ab. „Wir bitten deshalb die Bürger darum, ihren Pool möglichst in den Nachtstunden zu füllen“, sagt Gerd Fitterer, Technischer Leiter der Stadtwerke. „Auch wer den Rasensprenger oder die Gartenbewässerung in den späten Abend- oder Nachtstunden anschaltet, hilft mit, solche Entnahmespitzen, die Probleme bereiten können, gar nicht erst entstehen zu lassen.“

Eine generelle Wasserknappheit gibt es aber nicht, stellt Gerd Fitterer klar. „Trinkwasser ist in Deutschland in ausreichender Menge vorhanden. Deshalb spricht auch nichts gegen den Pool im eigenen Garten. Aber mit Rücksicht auf die Mitmenschen ist es eben sinnvoll, die Nachtstunden, wenn ansonsten wenig Wasser verbraucht wird, zur Befüllung zu nutzen.“ Und wer nachts seinen Rasen oder den Garten bewässert, verhindert, dass ein Teil der Feuchtigkeit bei warmen Tages- oder Abendtemperaturen gleich wieder verdunstet.

Zurück