Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Tourismus | Slider Kultur/Freizeit

Lichterglanz zur Weihnachtszeit

Künstlergruppe Art People illuminiert Romorantin-Anlage

19.11.2018

Romantische Beleuchtung gehört zur Adventszeit wie die Christbaumkugeln zur Tanne. Damit es auch außerhalb des eigenen Heims schön weihnachtlich zugeht, hat das örtliche Künstlerkollektiv Art People mit Unterstützung der Stadt Langen auch in diesem Jahr wieder fleißig gebastelt. Unter ihren Händen entstanden 40 glitzernde Riesenlampions, die entlang der Romorantin- und Long-Eaton-Anlage für festliches Licht über den Köpfen der Passanten sorgen sollen.

In den hellen Zylindern aus Draht und Kunststoff befinden sich silberne und schwarze Äste sowie jeweils eine energiesparende LED-Lichterkette. Zahlreiche Arbeitsstunden stecken in den Objekten, die schon seit August in aufwendiger Handarbeit hergestellt wurden. Als Atelier diente den Art People dabei der leerstehende Supermarkt im ehemaligen Einkaufszentrum Oberlinden, der sich schon im vergangenen Jahr bei den „Kunsträumen“ zu einem temporären Zentrum für Kreative entwickelte.

Weihnachtsbeleuchtung ist kein Neuland für die knapp zwanzig Frauen und Männer, die sich regelmäßig im Pavillon an der Bahnstraße 42 b treffen. Vor zwei Jahren gab es reichlich Zuspruch für ihre Eisblumen – eine Kombination aus Folie und Lichterketten – die ebenfalls zwischen den Bäumen der Grünanlage hingen und schillernde Lichtreflexe hervorriefen. Im vergangenen Jahr brachte die Stadt dort mit Hilfe eines Sponsors, des Verkehrs- und Verschönerungsvereins und der Initiative Citymarketing zwei Lichtsegel an, auf die sich die Langener auch dieses Jahr wieder freuen können.

Bürgermeister Frieder Gebhardt begrüßt das Engagement der Art People. „Unsere Künstlerinnen und Künstler tragen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit schon zum zweiten Mal maßgeblich zu einer weihnachtlichen Atmosphäre in der Innenstadt bei“, sagt der Rathaus-Chef, der dem Projekt wieder viele Fans prognostiziert. „Langen profitiert regelmäßig von den guten Ideen, dem handwerklichen Geschick und der Herzlichkeit der Art People, die unserer Stadt mit ihrer Kunst einen ganz besonderen Charme verleihen“, lobt Gebhardt.

Die illuminierten Körbe kommen ab Freitag, 30. November, so richtig zur Geltung. Dann wird die Beleuchtung bei einer kleinen Zeremonie erstmals angeschaltet. Los geht es um 18 Uhr am Flachdachbau vor der Ludwig-Erk-Schule. Spaziergänger und Einkäufer von Langens Shoppingmeile können sich dann bis Anfang Januar an den schimmernden Leuchten erfreuen.

Zurück