Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Kleckssteinmaler gestalten Kochwagen

Frankfurter Slow-Mobil bekommt Farbe in Langen

28.10.2019
Kleckssteinmaler

Auf einem abgesperrten Parkplatz vor der Langener Kita Am Steinberg geht es derzeit kunterbunt zu. Die „Kleckssteinmaler“ – eine Gruppe kreativer Kinder aus der Einrichtung an der Konrad-Adenauer-Straße – pinseln, tupfen und zeichnen mit Unterstützung des pädagogischen Teams und ehemaligen Kita-Kindern an einer Auftragsarbeit. Sie gestalten den neuen Bauwagen des gemeinnützigen Vereins Junior Slow Frankfurt, das sogenannte Slow-Mobil.

Das Gefährt soll fertig bemalt zu einer mobilen Küche umgebaut werden. Von einem Traktor gezogen, rollt das Slow-Mobil dann durch Schulen und Kitas in Frankfurt und Umgebung. Dort wollen die Mitglieder des Vereins über gesundes Essen informieren und mit Kindern zwischen fünf und elf Jahren kochen.

Vor zehn Jahren startete das Projekt mit einem ersten Bauwagen, den ebenfalls die Kleckssteinmaler verzieren durften. Dieser kam zwischenzeitlich so sehr in die Jahre, dass jetzt ein neuer fahrbarer Untersatz gebraucht wurde. Der Kontakt zwischen Verein und Kita entstand über den Vater eines ehemaligen Kita-Kindes. Der kannte die kreative Gruppe und empfahl sie mit bestem Gewissen weiter.

Die Skizzen für ihre Motive zum Thema „Wahrzeichen Frankfurts“ entwarfen die Mädchen und Jungen vom Steinberg auf einer Exkursion in die Mainmetropole. Nach und nach entstanden daraus Hochhäuser, der Eiserne Steg, der Römer, der Henniger-Turm, der berühmte Hammermann, die Commerzbank Arena und vieles mehr. Auch Bilder von großen und kleinen Köchen sowie Früchte jeder Art weisen auf die weitere Bestimmung des Wagens hin. Mehr Informationen zum Slow-Mobil gibt es online unter www.slowmobil-frankfurt.de.

Zurück