Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles Baustellen | Dezember 2019

AAM baut Europazentrale im Langener Wirtschaftszentrum

19.12.2019
AAM Bauschild Neurott

Das Unternehmen American Axle & Manufacturing baut sein neues European Headquarter (AAM EHQ) in Langen auf ein Teilgelände des ehemaligen Kronenhofes an der Robert-Bosch-Straße/Paul-Ehrlich-Straße. Der international tätige Automobilzulieferer für Achsen, Pleuelstangen und Antriebswellen legt damit seine bisherigen Firmenstandorte in Bad Homburg und Dieburg zusammen, um hier auf 36.000 Quadratmetern grüner Wiese ein großes Forschungs- und Entwicklungszentrum zu errichten.

Spatenstich war bereits Mitte Oktober in Anwesenheit von AAM-Europapräsident David Buckley, Vorstandsvorsitzendem David Dauch und Bürgermeister Frieder Gebhardt. AAM steht unter Zeitdruck, weil der Mietvertrag in Bad Homburg ausläuft. Die Firma hatte für das Vorhaben in Langen daher einen vorgezogenen Bauantrag gestellt, um den jetzt begonnenen Verwaltungsbau und das Technische Zentrum für Produktentwicklung samt Equipment noch nächstes Jahr beziehen zu können. Ein Investor erstellt für AAM einen Bürotrakt mit ein- und zweigeschossigen Flügeln sowie einer direkt damit verbundenen eingeschossigen Halle. Der Bürobau entsteht als Modul und kann jederzeit aufgestockt werden, um die Belegschaft von den bisherigen Standorten aufzunehmen und bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterzubringen. Weltweit hat AAM mehr als 25.000 Beschäftigte, 85 Standorte in 16 Ländern und machte letztes Jahr 7,27 Milliarden Dollar Umsatz. Mehr zu AAM >

Übrigens: Das gesamte Gelände des bisherigen Kronenhofes teilt sich AAM künftig mit dem benachbarten Paul-Ehrlich-Institut, das auf der Suche nach Erweiterung mit dem Löwenanteil von 101.000 Quadratmetern dort fündig wurde. Etwa sieben Jahre wird die Umsetzung der Neubaupläne des PEI dort noch dauern.

Zurück