Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit

Manuel Lipstein spielte in der Erich-Kästner-Schule

„Edle Klänge auf Tour“ will in Langen mehr Lust auf Klassik machen

22.09.2023
[(c): Frank Stupp/Stadt Langen]
Von der klassischen Musik verzaubert lauschten die Schüler der Erich-Kästner-Schule mit ihren Lehrern dem virtuosen Spiel von Manuel Lipstein auf dem Violoncello beim Konzert, dass die beliebte Langener Konzertreihe „Edle Klänge“ jetzt bei ihnen in der Schule gab. Foto: Stupp/Stadt Langen

„Edle Klänge auf Tour“ hieß jetzt das Motto des Cellisten Manuel Lipstein beim seinem Besuch der Langener Erich-Kästner-Schule. Mit seinem virtuosen Violoncello-Spiel verzauberte der 22-jährige die Schüler und ihre Lehrer in der Schule an der Zimmerstraße. Schnell sprang der Funke der schönen Klänge auf das Publikum über, die von der klassischen Musik fasziniert waren. Mit diesem Konzert der besonderen Art möchte die beliebte Konzertreihe zusammen mit der Stadt Langen mehr Lust auf Klassik machen und mehr Menschen erreichen und erfreuen, die sonst nicht so oft in Konzerte gehen können. Weiter fügt sich das Konzert in die städtischen Bemühungen um inklusive Kulturveranstaltungen, wie beispielsweise das „Festival Mensch sein + bleiben“, ein.

Der Violoncellist und Komponist Manuel Lipstein wird am Sonntag, 24. September, 17 Uhr, mit der Geigerin Linda Guo unter dem Titel „Feuerwerk der Klangfarben“ im Petrus-Gemeindehaus an der Bahnstraße 46 ausgewählte Werke von Maurice Ravel, Johan Halvorsen, Iannis Xenakis, Reinhold Moritzewitsch Glière und Arthur Honegger präsentieren. Weitere Infos zu den „Edlen Klängen“ gibt es im Internet unter der Adresse www.edle-klaenge.de.

 

 

Zurück