Kinder- und Familienkonzert der Musikschule Langen

21. November 2015: Die Bürgerstiftung Langen ermöglichte 150 Langener Kita-Kindern den Besuch des Musikschulkonzertes „Auf zur Burg“ im Saal der Evangelischen Martin-Luther-Gemeinde. Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro übernahm die Bürgerstiftung die Eintrittsgelder und die Kosten für vorbereitende Workshops in den Betreuungseinrichtungen.

Mit ihren professionellen Kinderkonzerten setzt die Musikschule Langen wichtige Impulse im kulturellen Leben Langens. „Wir möchten damit unsere kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine große Reise durch die Welt der Musik mitnehmen“, erklärt Musikschulleiter Uwe Sandvoß das Konzept. Eingebettet in liebevolle und gleichermaßen spannende Geschichten, die stets auf die Erfahrungswelt der Kinder aufbauen, erleben sie klassische Musik live und hautnah.

Konzipiert wurde das Konzert rund um Ritter, Prinzessin und Hofnarr für Mädchen und Jungen zwischen vier und sieben Jahren. „Die Aufführung ermöglicht ein kulturelles Erlebnis in der gewohnten Gemeinschaft“, sagt Sandvoß. Dies fördere den Zusammenhalt und - gerade bei Kindern mit Migrationshintergrund - auch die Sprachentwicklung. „Ohne die Übernahme der Eintrittsgelder durch die Bürgerstiftung hätten viele der 150 Kinder das Konzert nicht besucht“, gibt er zu denken. „Dank der Unterstützung konnten wir unserem hohen pädagogischen Anspruch bei der Planung und Durchführung der Veranstaltung gerecht werden.“