Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt/Bauen | Slider Startseite

Wann muss die Tonne raus?

Neuer Abfallkalender ist übersichtlich und kompakt

25.11.2019
Wann muss die Tonne raus
Wann die Müllabfuhr wo unterwegs ist, steht im neuen Abfallkalender. Foto: Stadt

Wann kommt die Müllabfuhr, an welchem Tag wird der Gelbe Sack abgeholt, wann die Blaue Tonne geleert, wann die Biotonne und wo bringe ich zu welchen Zeiten meinen alten Fernsehapparat hin? All das und vieles Wissenswerte mehr steht im Langener Abfallkalender für 2020, den die Kommunalen Betriebe und die städtische Abfallberatung zusammengestellt haben. Er liegt am Mittwoch, 5. Dezember, der „Stadtpost“ bei, die kostenlos an die mehr als 14.000 Haushalte in Langen verteilt wird. Wer kein Exemplar erhält, bekommt es an der StadtInfo im Rathausfoyer, Südliche Ringstraße 80, bei den Stadtwerken an der Weserstraße 14 und auf dem Wertstoffhof an der Darmstädter Straße 70. 

Der Abfallkalender im DIN-A4-Format ist auch dieses Mal kompakt, übersichtlich und informativ. Alles rund um die Entsorgung von Müll und Wertstoffen wird kurz und prägnant dargestellt. Der eigentliche Kalender zum Abtrennen und Aufhängen enthält sämtliche Abfuhrtermine. Auf einem Stadtplan, der auf vielfachen Wunsch auf DIN A3 vergrößert wurde, sind die (unveränderten) zehn Abfuhrbezirke eingezeichnet. Bei allen Abfallarten wir Restmüll, Bioabfall, Altpapier und Verpackungsabfällen bleibt terminmäßig alles bei den bisherigen Wochentagen.

Der Informationsteil beinhaltet Angaben zur Sperrmüllabfuhr, zur Abfalltrennung, zu den Anlieferungsmöglichkeiten auf dem Wertstoffhof Langen und der Wertstoffannahmestelle Egelsbach an der Heidelberger Straße, die auch den Langenerinnen und Langenern offen steht. Der Kalender nennt überdies die Schadstoff-Sammeltermine und enthält Tipps zur Abfallvermeidung. Hilfreich sind die Telefonnummern von Abfall-Hotline, Abfallberatung, Müllabfuhr oder für die Tonnenumstellung, die auf dem Titelblatt platziert sind.

Ebenfalls auf Seite eins gibt es Erläuterungen zum Online-Müllkalender mit Link und QR-Code. Unter der Internetadresse www.langen.mein-abfallkalender.de lässt sich die Tonnenabfuhr perfekt organisieren. Die Erinnerungsmail aufs Handy oder den PC teilt mit, welche Tonne am nächsten Tag an die Straße gestellt werden muss. Wer möchte, kann sich alle individuellen Termine in einen Google-Kalender eintragen lassen. Praktisch ist zudem der eigene individuelle Abfallkalender als Halbjahresübersicht zum Ausdrucken und Aufhängen.

Neben dem Abfallkalender bieten die Internetseiten der Stadt Langen (www.langen.de) und der Kommunalen Betriebe Langen (www.kbl-langen.de) hilfreiche Infos zu folgenden Themen: Altglas, Altkleider, Altpapier, Verpackungsabfälle, Abfallvermeidung, Recycling-Möglichkeiten in Langen, Gebühren, verfügbare Abfalltonnen, Geschirrverleih, Sperrmüll, Grünschnittabfuhr, Wertstoffhof, wilde Müllablagerungen, Hundekot, Schafstoffe, Batterien und Bioabfall. Die Webseiten beinhalten zum Download auch den Abfallkalender und separat dazu das Kalenderblatt mit den Abfuhrterminen.

Der Wertstoffhof ist am Samstag, 21. Dezember, an Heiligabend, und an Silvester geschlossen. Erstmalig geöffnet im neuen Jahr ist am Donnerstag, 2. Januar. Christbäume werden vom 6. bis 10. Januar abgeholt, jeweils am Tag der Restmüll- oder Biomüllabfuhr. Weitere Auskünfte erteilen die städtische Abfallberatung und die Kommunalen Betriebe unter den Rufnummern 203-391 und 595-471.

Zurück