Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt/Bauen | Slider Startseite

Siebenschläfer unterm Weihnachtsbaum

Streuobstwiesengeschenke mit Lokalkolorit

20.11.2017

Weihnachten rückt näher und damit auch die Suche nach den passenden Geschenken. Wer Leckereien mit Lokalkolorit unter den Baum legen und dabei auch noch etwas für den Naturschutz tun möchte, ist beim Siebenschläfer genau richtig. Zu Apfelwein, Apfelbrand, Cidre und Pralinen gesellen sich Honig, Apfelweinsenf oder Grillsoße auf dem Weihnachtsteller oder im Nikolausstiefel. 

Neu in diesem Jahr bei den Streuobstwiesenpräsenten ist eine feine Bitterspirituose mit Namen „Langener Siebenschläfer Honig-Kräuter“. Der Schnaps stammt aus der Dreieicher Manufaktur Kornmayer aus Dreieich. „Die Basis bildet Siebenschläfer-Honig“, sagt Joachim Bentrup von Tee & mehr an der Bahnstraße, der das hochprozentige Getränk in Auftrag gegeben hat.

Die Spirituose knüpft an die alte Tradition der zahlreichen Brennereien an, die es früher in Langen gegeben hat. Zu den bekanntesten zählen die Scherersche Kognak- und Likörfabrik und die Weinbrennerei und Likörfabrik Dr. Kohut KG. Wein- und Obstbrände, Kräuterbitter und Liköre waren weit über die Region hinaus bekannt und die alten Namen bringen Kenner noch heute ins Schwärmen.

Seit 2004 finanziert die Vermarktung der Äpfel von Langener und Egelsbacher Streuobst-wiesen deren kostenintensive Pflege. Zum Erhalt der landschaftlich besonderen und ökologisch wertvollen Wiesen ist regelmäßig einiges zu tun. Dazu zählen das Entfernen von Büschen, der Obstbaumschnitt und die Wiesenmahd.

Markenzeichen für die Produkte aus dem heimischen Obst ist der Siebenschläfer. Der kleine nachtaktive Säuger steht stellvertretend für alle Tiere, die auf Streuobstwiesen leben. „Der Verkaufsgewinn geht direkt und ausschließlich an die Natur“, betont die städtische Umweltberatung.

Wer ein klein wenig mehr investieren möchte, bekommt die regional hergestellten Produkte schön verpackt in einem Geschenkkarton. „Best Friend“, „Süße Versuchung“ oder „Schluckspecht“ lauten die Namen der attraktiven Präsente. Gerne wird auch auf Sonderwünsche eingegangen. Unter dem Namen „Mix it“ können verschiedene Spezialitäten zusammengestellt werden. 

Einzelstücke, beispielsweise ein Glas Honig, eine Flasche Apfelwein und auch den neue Honig-Kräuter-Schnaps, gibt es an der StadtInfo im Rathausfoyer. Für die Präsentboxen bittet die Umweltberatung um telefonische Vorbestellung von etwa zwei Tagen. Die Rufnummer lautet 06103 203-624.

Weitere Informationen über die Produkte stehen auf der Internetseite des Referats für Umwelt und Mobilität unter www.langen.de.

Zurück