Die Haltestelle – das etwas andere Begegnungszentrum

Gut älter werden – das ist unser Motto und zugleich unser Auftrag. Als städtische Einrichtung arbeiten wir seit über 20 Jahren daran. Und wie sieht das in der Praxis aus? Wir besprechen bei einem Kaffee Ihren Ruhestand oder helfen Angehörigen von pflegebedürftigen Eltern. Bei uns fiebern Fotobegeisterte der nächsten Fotorallye entgegen. Andere möchten in einem Kurs erfahren, wie „smart home“ ihren Alltag erleichtern kann, Canasta spielen oder einfach mal gemeinsam mit anderen wegfahren.

Ehrenamtliche sind bei uns eine tragende Säule. Sie gestalten ein umfassendes Freizeitprogramm und begleiten Menschen mit Handicap oder Demenz. Wer Pflege zu Hause benötigt, den unterstützt unsere kommunale Sozialstation.

Pressemitteilungen

07.02.2022 Fahrrad-Rikscha in neuen Händen

Rikscha Haltestelle

Künftig wird die Fahrrad-Rikscha des Ginkgo-Hauses wieder auf den Langener Straßen zu sehen sein. Denn das knallrote Gefährt wurde im Beisein von Bürgermeister Jan Werner von den Gingko-Haus-Vorstandsmitgliedern Ute May-Baldner und Wolfgang Braun an das Begegnungszentrum Haltestelle übergeben ...

mehr >
11-12 von 12