Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Kultur/Freizeit

Zum Klavier-Workshop an die Themse

30.04.2018
Zum Suzuki-Workshop an die Themse
Foto: Britta Hamann-Bröse

Gemeinsam mit anderen jungen Pianisten musizieren, weiter in die Welt der klassischen Klaviermusik eintauchen und die neu gelernte Stücke in täglichen Konzerten einem größeren Publikum präsentieren: Das erlebten (hinten Mitte) die Langener Musikschüler Luca Pacifico und Marie Bröse sowie (vorne von links) Sofia Pacifico und Anna Bröse drei Tage lang in den Osterferien beim National Children´s Workshop des Londoner British Suzuki Institute. In England trafen die vier zahlreiche andere Musiker in ihrem Alter. Die Kinder spielten in Einzel- und Gruppenunterricht Klavier und vertieften in den Meisterklassen ihr Können. Daneben unternahmen sie mit ihren Lehrerinnen und Müttern (hinten von links) Susanne Fauteck, Uta Pacifico, Britta Hamann-Bröse und Annelore Fauteck Ausflüge nach London und machten Bootsfahrten auf der Themse. Auch ein Besuch des Segelschiffs „Cutty Sark“, des Royal Navy Museums und des Breitenmeridans im Royal Observatory in Greenwich standen auf dem Programm. Das englische Institut bringt den musikalischen Nachwuchs länderübergreifend zusammen und unterrichtet ihn nach der Methode ihres Gründers Dr. Shinichi Suzuki. Auch Susanne und Annelore Fauteck orientieren sich an der Musikschule Langen nach diesem Konzept.

Zurück