Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Kultur/Freizeit

Ein Hesse in Italien

Sommerkonzert der Fujitsu-Orchester der Musikschule

06.06.2018

Ein Feuerwerk an Melodien erwartet das Publikum beim diesjährigen Sommerkonzert der beiden Fujitsu-Orchester am Freitag, 15. Juni, um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. So beginnt das Fujitsu-Junior-Orchester denn auch mit dem 2. Menuett aus der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel. Das gesamte Werk wurde 1749 uraufgeführt, das originale Orchester bestand übrigens nur aus Bläsern: 24 Oboen, 12 Fagotte, 9 Hörner und 9 Trompeten, die von 3 Paar Kesselpauken begleitet wurden. Der wohl bekannteste Opernchor, der Gefangenenchor aus der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi, steht neben der Midnight Serenade von Robert Frost ebenfalls auf dem Programm des Junior-Orchesters.

Das Fujitsu-Orchester, das für dieses Konzert wieder durch einige Bläser ergänzt wird, eröffnet nach der Pause den zweiten Teil mit der Ouvertüre Ein Hesse in Italien, einem Werk von Manfred Koch, dem Kontrabassisten des Orchesters. Koch legte die Ouvertüre im Stile Rossinis an und schrieb sie seinen Orchesterkolleginnen und –kollegen direkt auf die Finger. Zwischen den Stücken führt Dirigent und Geiger Johannes Harbich in gewohnt charmanter Weise durch das Programm und unterhält das Publikum mit launigen Anekdoten und Wissenswertem über die Stücke und die Komponisten.

Mit der Sinfonie in h-Moll, der Unvollendeten von Franz Schubert, wagt sich das Orchester an ein bekanntes Werk der romantischen Orchesterliteratur. Es ist übrigens bis heute nicht geklärt, warum sie unvollendet blieb. Die ersten beiden Sätze entstanden 1823, Schubert starb 1828 und arbeitete in der Zwischenzeit nicht weiter daran. Ohne Atempause entführen uns die Musikerinnen und Musiker über Spanien und dem Torero-Marsch aus der Oper Carmen von Georges Bizet nach Böhmen zu Antonin Dvorak und seinem energiegeladenen Slawischen Tanz Nr. 8 – Furiant. In einen hoffentlich lauen Frühsommerabend entlässt das Orchester das Publikum mit dem Evergreen Don’t cry for me Argentina aus dem Musical Evita von Andrew Lloyd-Webber.

Das Konzert findet am Freitag, 15. Juni 2018, um 19 Uhr in der Evangelischen Martin-Luther-Kirche in der Berliner Allee 31 statt. Der Eintritt ist wie gewohnt frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Arbeit des Orchesters gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle der Musikschule, Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, telefonisch unter 06103  9104 -70, -71 und -76, per E-Mail unter musikschule@langen.de oder online auf der Homepage der Musikschule www.musikschule-langen.de.

 

Symbol Beschreibung Größe
Flyer Sommerkonzert Fujitsu 15.06.2018
0.2 MB

Zurück