Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Ferienbetreuung | Slider Kultur/Freizeit

Auf zum Endspurt

Musikcamp „Tut-Klong-La“ in Kooperation von Musikschule und Koordinationsstelle Jugendarbeit

22.03.2019

Kurz vor dem Anmeldeschluss gibt es noch mal die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren, sich einen der begehrten Plätze beim Musikcamp Tut-Klong-La zu sichern. Eine Woche lange wird in den Räumen gezupft, gejammt, geblasen, gestrichen, gesungen und getrommelt. Der Workshop Internationale Folklore mit Heiko Rühmkorff war von Anfang an dabei und ist auch dieses Jahr wieder gut gebucht, so dass hier nur noch ganz wenige Plätze frei sind. Freie Plätze gibt es aber noch im Bläserworkshop für alle, die seit mindestens einem halben Jahr ein Blasinstrument spielen. Frauke Preißler und Ilja Holodkov kümmern sich um diese Gruppe, in der natürlich auch die Kinder aus Langens Bläserklassen gut aufgehoben sind.

Ein weiteres Highlight sind die verschiedenen Bandprojekte. Von Pop-Cover über Hardrock bis hin zu eigenen Kompositionen, die einige der Teilnehmer in den letzten Jahren mitgebracht haben, ist stilistisch fast alles vertreten. Hier sind vor allem E-Gitarre und E-Bass, Keyboard, Gesang und Schlagzeug willkommen. Seit einigen Jahren gibt es zwischen den Workshops auch Kooperationen, so zum Beispiel mit dem Chor, den auch dieses Jahr wieder Mariam Draeger übernehmen wird. Jungs und Mädels ab 8 Jahren können hier ihre Stimme ausprobieren, die Songs der Stars nachsingen und sich vielleicht auch mal in einem Solo versuchen. Gemeinsam mit einer Band klingt der Auftritt dann schon sehr professionell.

Für diejenigen, die nicht unbedingt ein eigenes Instrument spielen, gibt es noch die Workshops „HipHop/Rap“ zum Texten und Aufnehmen des eigenen Rap-Songs und „Basic Music Production“. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden mit elektronischen oder auch akustischen Instrumenten im Zusammenspiel mit Handy, Tablet oder PC selbst zu komponieren, arrangieren und zu produzieren. Für beide Workshops gibt es noch freie Plätze.

Die Workshops finden in der zweiten Osterferienwoche von Dienstag, 23. April, bis Samstag, 27. April, jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Die Kosten betragen 85 Euro, das gemeinsame Mittagessen ist hierbei schon inbegriffen.

Das Musikcamp endet traditionell mit einem gemeinsamen Abschlusskonzert in der Adolf-Reichwein-Schule. Hierfür hebt sich am Samstag, 27. April, um 17 Uhr, der Vorhang. Der Eintritt ist frei, Gäste sind auch hier herzlich willkommen.

Weitere Informationen zum Musikcamp und das Anmeldeformular finden Sie online bei den Ferienangeboten, oder erhalten es in der Musikschule Langen bei Gabi Fellner: E-Mail: gfellner@langen.de, Telefon: 06103 9104-76, und im Jugendzentrum bei Karin Rentzsch, E-Mail: ferien@langen.de, Telefon 06103 203-670. Anmeldungen sind noch möglich.

Symbol Beschreibung Größe
Infofaltblatt Tut-Klong-La 2019
0.2 MB

Zurück