Konzerte, Partys und Musik | Kunst/Kultur

STADTKIRCHE: IM WANDEL DER ZEITEN - KONZERT MIT CYMBAL UND KLAVIER

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 18.00 Uhr erwartet die Zuhörer ein außergewöhnliches Konzert in der evangelischen Stadtkirche Langen (Wilhelm-Leuschner-Platz). Irina Shilina und Beate Ramisch versprechen ein Konzert der besonderen Art, und zwar als Duo mit Cymbal und Klavier. Zu hören sind die beiden studierten Musikerinnen mit klassischen Werken unter anderem von Brahms, Rachmaninoff, Chopin, Sarasate, Gershwin und Brubeck und zeigen mit Folklore aus der ganzen Welt abwechslungsreiche Stile.

Das Cymbal ist ein auf der ganzen Welt verbreitetes Instrument, hierzulande ist es vor allem als Hackbrett bekannt. In Weißrussland wurde es zum Soloinstrument weiterentwickelt. Der trapezförmige Klangkörper ist mit Saiten bespannt, die mit Hämmerchen angeschlagen werden und silbrig-farbenreiche Töne erzeugen. Um die ganze Vielfalt der Klangmöglichkeiten zu entfalten, ließ sich die Musikerin ein eigenes Instrument bauen, auf dem sich die hellen, luftigen Töne des weißrussischen mit den tiefen, dunklen Tönen des ungarischen Cymbals zu einem voluminösen Klang verbinden. Vertrautes erscheint so in überraschender Klanggestalt. Komponisten nutzen die neuen Möglichkeiten und dem Zuhörer erschließt sich eine faszinierende Musikwelt.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Veranstaltungsort(e)

  • Evangelische Stadtkirche
    63225 Langen
    Wilhelm-Leuschner-Platz

Veranstalter