Ausstellungen/Führungen | Freizeit | vhs

VHS-AUSSTELLUNG: MAUERBLÜMCHEN

Fotografien der Flora an der Chinesischen Mauer von Eva Miller

Im Norden Chinas windet sich auf einer Länge von knapp 6300 km die Chinesische Mauer, deren überwiegender Teil während der Ming-Dynastie (1368-1644) errichtet wurde. Von Peking aus gut zu erreichen, ist sie für Touristen aus dem In- und Ausland das Ausflugsziel schlechthin. Denn die Mauer mit ihren Türmen und Zinnen bietet in der bergigen Landschaft einen atemberaubenden Anblick. Meist wird dabei die Vegetation nur aus dem Augenwinkel wahrgenommen. Doch der zweite Blick enthüllt eine ganz erstaunliche Vielfalt an Pflanzen und Blüten, die auf der Mauer oder in deren Schatten gedeihen.

Eva Miller lebte mit ihrer Familie von 2005 bis 2012 in Peking und erwanderte während dieser Zeit verschiedene Abschnitte der Mauer. Besonders fasziniert hat sie der unrenovierte Mauerabschnitt von Jiankou, etwa 70 km nördlich der Metropole. Von Mitte April bis Mitte November 2012 besuchte sie diesen Mauerabschnitt wöchentlich und hielt bei ihren Mauerwanderungen die dortige Blütenpracht auf zahlreichen Fotografien fest, von denen sie nun eine Auswahl zeigt.

Eröffnung: Samstag, 21. Januar 2017, 19:30 Uhr

Die Ausstellung ist bis Samstag, 25. Februar, zu sehen.

Geöffnet: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Am Wochenende öffnen wir auf Anfrage.

Kontaktdaten zur Veranstaltung

Veranstaltungsort(e)

  • Kulturhaus Altes Amtsgericht
    63225 Langen
    Darmstädter Straße 27
    • 06103 9104-60

Veranstalter

  • Volkshochschule Langen
    63225 Langen
    Darmstädter Straße 27

Dateianhänge