Konzerte, Partys und Musik | Kunst/Kultur

SONNTAGSKONZERT: BAROCKMUSIK FÜR CELLO SOLO

Bereits zweimal musste das Sonntagskonzert mit dem Barockcellisten Ludwig Frankmar verschoben werden. Es findet nun am Sonntag, 17. Oktober um 18 Uhr in der Stadtkirche statt. Der Berliner Musiker präsentiert Solo-Musik aus der Renaissance- und Barockzeit von Antoine Forqueray, Marin Marais, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach.

Der Künstler Ludwig Frankmar stammt ursprünglich aus Malmö. Er war zunächst als Orchestermusiker an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper tätig, sowie als Solocellist der Camerata Bern. 1995 verließ er den Orchesterberuf und beschäftigte sich zunächst mit zeitgenössischer Musik. Die Zusammenarbeit mit Kirchenmusikern führte ihn zur Alten Musik und zur historischen Aufführungspraxis. Es folgte ein Barockmusikstudium am Sweelinck-Konservatorium Amsterdam. Ludwig Frankmar spielt ein fünfsaitiges Barockcello, gebaut von Louis Guersan (Paris, 1756).

Für den Konzertbesuch gilt die 3G-Regel. Eine Anmeldung zum Konzert ist nicht erforderlich.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.

Preisinformationen

 

 

Veranstaltungsort(e)

  • Evangelische Stadtkirche
    63225 Langen
    Wilhelm-Leuschner-Platz

Veranstalter

  • Evangelische Kirchengemeinde Langen
    63225 Langen