Alle Theater | NSL Abo Boulevard.Langen | NSL Wahlabonnement | Neue Stadthalle Langen

CELINE

Jeder Beruf hat seine Licht- und Schattenseiten. Bei der wenig populären Tätigkeit eines Einbrechers scheinen im Allgemeinen die Schattenseiten zu überwiegen. Vor allem, wenn man erwischt wird. Eine Adresse, Tempo und Kaltblütigkeit – all das fehlt dem jungen Anfängerdieb Guillaume. Bereits beim „Anpirschen“ durch einen Vorgarten wird der Möchtegern-Al-Capone beobachtet.  Dass es ihm dennoch gelingt, die anvisierte Luxusvilla zu betreten, hat er nur der Neugier der Bewohner zu verdanken, die ihn bereits erwarten und dem verwirrten Taugenichts sogleich einen Beruhigungscognac verabreichen. Guillaume hat sich in der Hausnummer geirrt – zu seinem Glück, möchte man sagen, denn der Kunstfehler führt ihn zu einer unbekannten, weil nie ertappten „Königin der Einbrecher“: Celine.

Celine und ihre Haushälterin Anna nehmen nun den Amateurgauner unter ihre Fittiche. Sehr bald entdecken sie in dem Jungen jedoch Talente, die niemand für möglich gehalten hätte. Der Coup scheint perfekt – bis Celines Sohn mit seiner neuen Freundin auftaucht – und die Vergangenheit sie wieder einholt.

Christine Neubauer spielt die Rolle der Celine. Sie ist eine der beliebtesten deutschsprachigen Film- und Fernsehschauspielerinnen, unter anderem wirkte die Münchnerin in Produktionen wie Das Traumschiff, Die Landärztin, Löwengrube, Afrika im Herzen und zuletzt Helden – Wenn Dein Land dich braucht mit, und ist jetzt – ein großes Glück für uns in Langen – wieder im Theater zu erleben. Außerdem erhielt sie 2008 den Bambi in der Kategorie Fernsehen, 2012 die Goldene Nymphe für ihre Rolle in Hannas Entscheidung, 2015 die Bayrische Staatsmedaille für soziale Verdienste und 2018 den Touristik- und Medienpreis Goldene Sonne. Wir freuen uns sehr auf diese außergewöhnliche Charakterdarstellerin.

Nicht viel weniger Glanz verspricht auch ChrisTine Urspruch, die sich vor allem als Dr. Valeria Klein in die Herzen der ZDF-Zuschauer gespielt hat. Und natürlich nicht wegzudenken ist sie seit 2002 als Rechtsmedizinerin Silke Haller aus dem TATORT Münster. Erwachsenen Kinofreunden dürfte sie aus Lars von Triers Nymphomaniac bekannt sein, jüngere Zuschauer*innen haben sie spätestens wegen der drei Sams-Filme in ihre Herzen geschlossen.

Ein spritziges und witziges Boulevardtheater der besten Sorte!

www.christineneubauer.com

Der Theaterabend ist auch im Abonnement "Boulevard.Langen".

 

Corona-Regelungen in der Neuen Stadthalle Langen (NSL)

Auf die jeweils aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen wird geachtet. In der NSL ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, diese darf aber am Sitzplatz abgelegt werden. Markierungen und Hinweisschilder sind angebracht, Desinfektionsmittel ausreichend vorhanden. Die Klima- und Lüftungsanlage arbeitet mit 100% Frischluftzufuhr - keine Umluft, reine Abluft. Getränke, die im Foyer der NSL erworben werden können, dürfen mit in den Saalbereich genommen werden - das gilt ebenso für die Garderobe.

Wichtiger Hinweis: Der ursprünglich hinterlegte Bestuhlungsplan kann in dieser Form nicht gestellt werden. Die neue Bestuhlung sieht eine klassische (abgespeckte) Reihenbestuhlung vor, in der wir einzelne Besuchergruppen mit einem Stuhl mit Trennvorrichtung (Plexiglas) voneinander trennen. Zwischen den Reihen wird ein Abstand von mindestens 1,50m gewahrt.
Wir bitten alle Ticketkäufer sich im Vorfeld über die individuell neuen Sitzplätze zu informieren.

Grundsätzlich gilt aber auch: Die Eigenverantwortung endet nicht mit Betreten der Neuen Stadthalle Langen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Preisinformationen

30,60/ 28,40/ 26,20 Euro
inkl. Gebühren & Garderobe

Veranstaltungsort(e)

  • Neue Stadthalle Langen
    63225 Langen
    Südliche Ringstraße 77
    • 06103 203-401

Veranstalter